Logo newsbot.ch

Regional

12. Ausgabe des Statusberichts Menschenrechte veröffentlicht

2022-06-22 12:05:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Fürstentum Liechtenstein

Bereits zum zwölften Mal veröffentlicht die Regierung den jährlichen Statusbericht "Menschenrechte in Liechtenstein - Zahlen und Fakten", wie das Fürstentum Liechtenstein schildert.

Basierend auf einer umfassenden Datenanalyse gibt das Nachschlagewerk einen Überblick über langfristige Entwicklungen und aktuelle Zahlen in Bezug auf die Menschenrechtslage in Liechtenstein.Der erste Teil des Berichts widmet sich den menschenrechtlichen Verpflichtungen Liechtensteins, wobei neben der Bedeutung der Menschenrechte auch deren rechtliche Grundlagen in der nationalen Gesetzgebung erläutert werden. Zusätzlich führt der Bericht die jüngsten Entwicklungen hinsichtlich internationaler Übereinkommen und Berichterstattungen an Menschenrechtsgremien sowie aktuelle Gesetzesänderungen und Initiativen auf.

Im vergangenen Jahr sei dabei insbesondere der Beitritt Liechtensteins zum Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt - die sogenannte Istanbul-Konvention - hervorzuheben.Im zweiten Teil erläutert der Bericht die Menschenrechtssituation in Liechtenstein anhand von aktuellen Zahlen und Statistiken zu 11 unterschiedlichen Themenbereichen. Der Analyse sei zu entnehmen, dass sich die Menschenrechtslage wie bereits in den Vorjahren positiv entwickelt hat.

Gleichwohl zeigt der Bericht auf, dass es wichtig ist, weiterhin aktiv zu sein, sei es beispielsweise bei der Inklusion von Menschen mit Behinderungen oder bei der Gleichstellung von Frau und Mann. In diesem Sinne bildet der Statusbericht auch eine hilfreiche Grundlage für die zukünftige Verbesserung und Weiterentwicklung der Menschenrechtslage in Liechtenstein.Der Bericht wurde im Auftrag der Regierung vom Liechtenstein-Institut erstellt.

Er sei auf der Homepage des Amts für Auswärtige Angelegenheiten unter www.aaa.llv.li auf der Startseite sowie in der Rubrik "Publikationen" verfügbar und in gedruckter Form beim Amt für Auswärtige Angelegenheiten bestellbar.Vaduz (ots) - Mit vielen bunten Veranstaltungen feiert das Fürstentum Liechtenstein das 50-jährige Bestehen der Internationalen Bodensee-Konferenz (IBK). Auf dem Peter-Kaiser-Platz wurde zu diesem Zweck ein umgebauter Schiffscontainer aufgebaut, der gleichermassen als Projektionsfläche für die IBK-Historie als auch als Veranstaltungsplattform fungiert.

Am Dienstag, ...Vaduz (ots) - Das Massnahmenpaket zur Verbesserung der Waldverjüngung sieht eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit den Regierungen der Nachbarländer (Vorarlberg, Graubünden und Sankt Gallen) vor. Durch den grenzübergreifenden Behördendialog solle ein gemeinsames Problembewusstsein geschaffen und gemeinsame Lösungsansätze ermöglicht werden.

Vor diesem Hintergrund trafen sich am Dienstag, 21. Juni 2022 ...Vaduz (ots) - Generalbundesanwalt Peter Frank und der Leitende Staatsanwalt Robert Wallner trafen sich am Dienstag, 21. Juni in Vaduz zu einem Arbeitsgespräch. Peter Frank sei Chef der deutschen Bundesanwaltschaft mit Sitz in Karlsruhe.

Seine Behörde sei unter anderem für Staatsschutzdelikte und Straftaten nach dem Völkerstrafrecht zuständig. Thema des Treffens, an dem auch Polizeichef Jules Hoch teilnahm, waren ....

Suche nach Stichworten:

Vaduz 12. Statusberichts Menschenrechte veröffentlicht



Newsticker


Fürstentum Liechtenstein

40. Jubiläum: Treffen der Regierung mit den ehemaligen Regierungsmitgliedern


Europäische Datenschutzbeauftragte

Amended Europol Regulation weakens data protection supervision


Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten

Vielfalt als Treiber von Innovation oder das Geheimnis des Schweizers Melting Pot


Kantonspolizei Zug

155 / Cham: Kollision mit Kandelaber


Stadtpolizei St. Gallen

Verkehrshinweis B2RUN Firmenlauf St.Gallen