Logo newsbot.ch

Regional

Finanzielle Nachwirkungen des Sturms «Bernd»

2022-06-22 12:05:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Der Stadtrat hat für die Behebung von Sturmschäden und Baumersatz gebundene Ausgaben in der Höhe von 6 Millionen Franken bewilligt, wie die Stadt Zürich ausführt.

In der Nacht vom 12. auf den 13. Juli 2021 traf der Sturm «Bernd» die Stadt Zürich mit voller Wucht. Er richtete sowohl im Siedlungsgebiet als auch im Wald erhebliche Schäden an.

Im Stadtwald fielen 14 000 Kubikmeter Holz dem Sturm zum Opfer und an Strassen und in Parks wurden mehr als 19 000 Bäume so stark beschädigt, dass baumpflegerische Massnahmen nötig wurden.Über 2000 Bäume stürzten um oder mussten notgefällt werden. Die umgestürzten Bäume und die abgebrochenen Äste stellten eine ernste und unmittelbare Gefahr für Mensch und Umwelt dar.

Teile des Waldes sowie diverse Park- und Grünanlagen mussten aus Sicherheitsgründen temporär für die Öffentlichkeit gesperrt werden. Die sofort aufgenommenen Sicherungs-, Aufräum- und Wiederherstellungsarbeiten seien bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen und werden Grün Stadt Zürich (GSZ) noch Monate und bezüglich Baumersatz noch ein bis zwei Jahre beschäftigen.Aufgrund fehlender personeller und maschineller Ressourcen konnte GSZ die Arbeiten nicht ausschliesslich selber vornehmen, sondern musste für einen Grossteil der Arbeiten externe Firmen hinzuziehen und werde auch für die noch verbleibenden Arbeiten auf externe Firmen zurückgreifen müssen.

Die Kosten für die Behebung der Schäden belaufen sich auf rund 4,4 Millionen Franken. Der Baumersatz und die Reserven betragen zusammen 1,6 Millionen Franken..

Suche nach Stichworten:

Nachwirkungen Sturms «Bernd»



Newsticker


Kanton Zürich

Einbürgerung: Bewerbende im Kanton Zürich können ihr Gesuch neu online einreichen


Stadt St. Gallen

Geflüchtete aus der Ukraine in der Stadt St.Gallen


Kantonspolizei Bern

Interlaken: Brand auf Balkon eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen


Kantonspolizei St. Gallen

St. Margrethen: Unfall beim Autobahnzubringer


Kantonspolizei St. Gallen

Rheineck: Auf Fussgängerstreifen verletzt