Logo newsbot.ch

Blaulicht

Selbstunfall in Urnäsch

  • Selbstunfall in Urnäsch
    Selbstunfall in Urnäsch (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Selbstunfall in Urnäsch
    Selbstunfall in Urnäsch (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Selbstunfall in Urnäsch
    Selbstunfall in Urnäsch (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
2022-06-20 13:00:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Am Sonntag, 19. Juni 2022, ist es in Urnäsch zu einem Selbstunfall mit einem Motorrad gekommen, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden ausführt.

Der Motorradfahrer verletzte sich dabei leicht. Es entstand Sachschaden.Ein 19-jähriger Mann fuhr kurz vor 10.30 Uhr mit seinem Motorrad von der Schwägalp in Richtung Urnäsch.

In einer Rechtskurve bei der Örtlichkeit Unghürflüeli verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Dabei verletzte sich der 19-Jährige und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen werden.

Während den Rettungsarbeiten wurde die Schwägalpstrecke für rund 1.5 Stunden in beide Richtungen gesperrt. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken..

Suche nach Stichworten:

Appenzell Urnäsch



Newsticker


Kanton Zürich

Einbürgerung: Bewerbende im Kanton Zürich können ihr Gesuch neu online einreichen


Stadt St. Gallen

Geflüchtete aus der Ukraine in der Stadt St.Gallen


Kantonspolizei Bern

Interlaken: Brand auf Balkon eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen


Kantonspolizei St. Gallen

St. Margrethen: Unfall beim Autobahnzubringer


Kantonspolizei St. Gallen

Rheineck: Auf Fussgängerstreifen verletzt