Logo newsbot.ch

Blaulicht

Auffahrkollision wegen mangelnder Aufmerksamkeit

  • Auffahrkollision wegen mangelnder Aufmerksamkeit
    Auffahrkollision wegen mangelnder Aufmerksamkeit (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • Auffahrkollision wegen mangelnder Aufmerksamkeit
    Auffahrkollision wegen mangelnder Aufmerksamkeit (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • Auffahrkollision wegen mangelnder Aufmerksamkeit
    Auffahrkollision wegen mangelnder Aufmerksamkeit (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • Auffahrkollision wegen mangelnder Aufmerksamkeit
    Auffahrkollision wegen mangelnder Aufmerksamkeit (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
2022-06-17 15:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei St. Gallen

Am Donnerstag (16.06.2022) kam es zu einer Auffahrkollision an der Sonnenstrasse, wie die Stadtpolizei St. Gallen schreibt.

Eine Fahrzeuglenkerin war abgelenkt und fuhr in ein stillstehendes Fahrzeug vor sich. Eine Person verletzte sich leicht.

Es entstand eher geringer Sachschaden.Am Donnerstag, kurz nach 14 Uhr, fuhr ein 35-Jähriger mit seinem Personenwagen auf der Sonnenstrasse stadtauswärts. Er hielt sodann in einer Fahrzeugkolonne vor einer Parkplatzeinfahrt an.

Kurz darauf fuhr eine 29-Jährige mit ihrem Fahrzeug gegen das Heck des stillstehenden Personenwagens. Gemäss Angaben der Fahrzeuglenkerin war mangelnde Aufmerksamkeit der Grund für die Kollision.

Der 35-Jährige verletzte sich leicht. An den beiden Fahrzeugen entstand eher geringer Sachschaden..

Suche nach Stichworten:

Auffahrkollision Aufmerksamkeit



Newsticker


Bio Aktuell

Das FiBL präsentiert seinen neuen Campus


Bundesamt für Lebensmittelsicherheit

Bundesrat unterstützt eine flexible Deklaration der Alternativen zu Sonnenblumenöl


Stadt St. Gallen

Mittsommer auf Schwedisch


Kanton Thurgau

Zweite Auffrischimpfung gegen Selbstzahlung möglich


Kanton Thurgau

Sanierung Ortsdurchfahrt Märstetten, BGK Bahnhofstrasse