Logo newsbot.ch

Regional

Definitive Einführung der Tagesschule soll im Schuljahr 2023/24 starten

2022-06-15 12:05:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Voraussichtlich im September gelangt eine Änderung der Gemeindeordnung zur Abstimmung, wonach alle Schulen in der Stadt Zürich als Tagesschulen geführt werden sollen, wie die Stadt Zürich ausführt.

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat, die definitive Einführung der Tagesschule auf Beginn des Schuljahres 2023/24 zu verschieben, sofern die Änderung der Gemeindeordnung angenommen wird. Im Jahr 2018 sprachen sich die Stimmberechtigten für die Phase ll des Pilotprojekts «Tagesschule 2025» und die damit verbundenen Ausgaben aus.

Am 31. Dezember 2022 endet diese Projektphase. Im September dieses Jahres werde über die definitive Einführung von Tagesschulen abgestimmt.

Gleichzeitig werden die Stimmberechtigten zwischen zwei unterschiedlichen Verordnungen zur Ausgestaltung der Tagesschule entscheiden. Zur Auswahl stehen die vom Gemeinderat erlassene Verordnung und die ursprünglich von Stadtrat und Schulpflege zuhanden des Gemeinderats beschlossene Verordnung.

Sie weichen in wesentlichen Punkten voneinander ab; die in der Abstimmung angenommene Variante solle am 1. Januar 2023 in Kraft treten.Die Varianten unterscheiden sich unter anderem bei der Dauer der Mittagszeit und den offenen Betreuungsangeboten am Nachmittag. Ob der Mittag 80 oder bis zu 100 Minuten dauern solle oder die Kinder nach Unterrichtsschluss während 30 oder 60 Minuten in den unentgeltlichen offenen Angeboten zu betreuen sind, habe erhebliche Auswirkungen auf die Organisation.

Weiter sei es für die Schulen entscheidend zu wissen, ob sie morgens eine Auffangzeit von 8 Uhr bis Unterrichtsbeginn zu organisieren haben. Die genannten Beispiele haben einen Einfluss auf die Zuweisung von Finanzen und die Personalplanung in den Schulen.

Zudem müssen für sämtliche Angebote Konzepte erarbeitet und die für den Betrieb erforderlichen IT-Applikationen entsprechend der Verordnung angepasst werden. Die Zeit vom voraussichtlichen Abstimmungstermin vom 25. September 2022 bis zum 1. Januar 2023 reicht aus Sicht von Stadtrat und Schulpflege nicht, um die erforderlichen Vorbereitungs- oder Umstellungsarbeiten fristgerecht zu erledigen.

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat daher, das Inkrafttreten jener Verordnung über die Tagesschule, für die sich die Stimmberechtigten in der Urnenabstimmung aussprechen, um sieben Monate auf den 1. August 2023 zu verschieben..

Suche nach Stichworten:

alle Definitive Einführung Tagesschule Schuljahr 2023/24 starten



Newsticker


Stadtverwaltung Biel

Erstes öffentliches Forum zum Bieler Bahnhofgebiet stösst auf reges Interesse


Science Media Center Deutschland

Ist die Verbreitung der Affenpocken noch zu stoppen?


Kantonspolizei St. Gallen

St.Gallen: Brand in Mehrfamilienhaus


Kantonspolizei St. Gallen

Andwil: Bei Selbstunfall verletzt


Kantonspolizei St. Gallen

Neuhaus: Bei Auffahrunfall verletzt