Logo newsbot.ch

Blaulicht

Frauenfeld: Bei Auseinandersetzung verletzt

2022-06-15 10:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Kurz nach 21.45 Uhr kam es auf der Oberstadtstrasse, Nahe des Bahnhofplatzes, zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, wie die Kantonspolizei Thurgau schildert.

Dabei wurde ein 19-jähriger Mann schwer und ein 22-jähriger Mann leicht verletzt. Beide Personen mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Die Täter flüchteten vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte. Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau führten kurze Zeit später zur Festnahme eines 21-jährigen Italieners.

Ein weiterer Tatverdächtiger konnte im Verlauf der Nacht ermittelt werden, der 24-jährige Afghane wurde ebenfalls festgenommen.Der genaue Hergang der Auseinandersetzung und die Hintergründe seien Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft habe eine Strafuntersuchung eröffnet.Tel.

work+41 58 345 28 28.

Suche nach Stichworten:

Frauenfeld Frauenfeld: Auseinandersetzung



Newsticker


Eidgenössische Steuerverwaltung

Lücke im Handelsregister wird geschlossen


Eidgenössische Personalamt

Rechtliche Grundlage für Pilotversuche im Personalbereich der Bundesverwaltung geschaffen


Bundesrat

Inkraftsetzung der rechtlichen Anpassungen zur Umsetzung der EU-Verordnung über die Europäische Grenz- und Küstenwache Frontex


Fürstentum Liechtenstein

Regierung schafft konzeptionelle Grundlagen für die Anstellung von Leistungssportlerinnen und Leistungssportlern durch das LOC


Kantonspolizei Bern

Biel: Zug mit Auto kollidiert