Logo newsbot.ch

Regional

Klassik-Kultur trifft auf Badi-Kultur

Klassik-Kultur trifft auf Badi-Kultur
Klassik-Kultur trifft auf Badi-Kultur (Bild: Gemeinde Köniz)

2022-06-15 09:05:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Gemeinde Köniz

15.06.2022 – Am 25. und 26. Juni 2022 trifft in der Weiermatt zum ersten Mal Klassik-Kultur auf Badi-Kultur, wie die Gemeinde Köniz schreibt.

Pianist Rodolfo Peña werde in der Könizer Badi jeweils am Samstag- und Sonntagmorgen solo und im Trio sinfonische Werke vortragen. Akademische und Volksmusik aus Mexiko in Köniz: Die Geschwister Rodolfo und Catalina treten seit frühster Kindheit gemeinsam auf. Rodolfos Frau Aleydis erweiterte die Formation im Jahr 2018 zu einem Trio.

Ihr Repertoire umfasst eine breite Palette von Stilen und Werken; von romantischer mexikanischer Salonmusik, lateinamerikanischer Popmusik, Filmthemen und Popmusikklassikern bis hin zu den Werken grosser Komponisten. Rodolfo und Aleydis Peña leben in der Schweiz, Catalina Peña Sommer in Mexiko. Am Wochenende vom 25./26. Juni 2022 treffen sich der Pianist und die beiden Musikerinnen im Schwimmbad Köniz Weiermatt wieder.

Rodolfo Peña werde jeweils am Samstag und Sonntag von 09.00 Uhr bis 10.00 Uhr in der Nähe der Schwimmbecken auf einem Flügel, zur Verfügung gestellt von Krompholz, solo sinfonische Werke vortragen. Ab 10.30 Uhr bis am Mittag tritt er gemeinsam mit seiner Frau (Violine) und seiner Schwester (Querflöte) auf der Terrasse des Badi-Restaurants Tao Tao auf. Rodolfo Peña kennt das Schwimmbad Köniz Weiermatt bestens, so arbeitet er hier regelmässig als Bademeister – ganz im Sinne von Klassik-Kultur trifft auf Badi-Kultur.

Das Konzert sei gratis. Es gelten die regulären Eintrittskonditionen.

Bei schlechtem Wetter werden die Konzerte auf den 2./3. Juli 2022 oder 9./10. Juli 2022 verschoben. Über die Durchführung informieren wir Sie am Donnerstagabend, 23. Juni 2022, in dieser News, am Bad-Eingang und auf der Startseite des Badi-Webshops (s.

Link unten). Rodolfo Peña wurde 1986 in Sumiswald geboren. Anfang der neunziger Jahre zog die Familie nach Mexiko, der Heimat seines Vaters.

Dort erhielt Rodolfo den ersten Klavierunterricht. Von 2004 bis 2010 studierte er bei Tomasz Herbut an der Hochschule der Künste Bern und schloss den Master of Arts in Music Performance ab. Nach dem Studium kehrte Rodolfo in den Süden Mexikos zurück, wo er als Pianist, Dozent und Mitglied des Symphonieorchesters tätig war.

Seit 2020 lebt Rodolfo Peña wieder in der Schweiz und absolviert aktuell den Master of Pedagogy an der Hochschule der Künste Bern..

Suche nach Stichworten:

Sumiswald Klassik-Kultur Badi-Kultur



Newsticker


Stadtverwaltung Biel

Erstes öffentliches Forum zum Bieler Bahnhofgebiet stösst auf reges Interesse


Science Media Center Deutschland

Ist die Verbreitung der Affenpocken noch zu stoppen?


Kantonspolizei St. Gallen

St.Gallen: Brand in Mehrfamilienhaus


Kantonspolizei St. Gallen

Andwil: Bei Selbstunfall verletzt


Kantonspolizei St. Gallen

Neuhaus: Bei Auffahrunfall verletzt