Logo newsbot.ch

Blaulicht

Surses-Rona: Stallbrand

  • Surses-Rona: Stallbrand
    Surses-Rona: Stallbrand (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Surses-Rona: Stallbrand
    Surses-Rona: Stallbrand (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Surses-Rona: Stallbrand
    Surses-Rona: Stallbrand (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Surses-Rona: Stallbrand
    Surses-Rona: Stallbrand (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Surses-Rona: Stallbrand
    Surses-Rona: Stallbrand (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Surses-Rona: Stallbrand
    Surses-Rona: Stallbrand (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
2022-06-12 19:00:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Am Sonntagmittag brannte in Rona ein Ökonomiegebäude eines Landwirtschaftsbetriebs, wie die Kantonspolizei Graubünden schreibt.

Menschen und Tiere kamen dabei nicht zu Schaden. Um 11:45 Uhr wurde auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Rona festgestellt, dass auf der Rückseite eines Stalles ein Brand ausgebrochen war.

Die Flammen griffen zudem auf einen daneben parkierten Personenwagen über. Im weiteren Verlauf stand der Stall und das Fahrzeug in Vollbrand.

Durch die Bauernfamilie und dazu geeilte Helfer konnten die sich im Stall befindlichen Ziegen in Sicherheit gebracht werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Surses und Albula.

Zusätzlich wurde ein CARE-Team für die Betreuung der betroffenen Personen aufgeboten. Der entstandene Sachschaden könne derzeit nicht beziffert werden.

Die Kantonspolizei klärt in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Graubünden die Brandursache ab..

Suche nach Stichworten:

Rona Surses-Rona: Stallbrand



Newsticker


Kantonspolizei St. Gallen

Goldingen: Motorradfahrer bei Selbstunfall verletzt


Kantonspolizei Zürich

Zürich 1: Mutmassliche Betäubungsmittelhändler verhaftet


Kantonspolizei Bern

Gadmen: Motorradfahrerin in Felswand geprallt und schwer verletzt


Kantonspolizei Freiburg

Brand eines Restaurants im Städtchen Greyerz


Kantonspolizei Solothurn

Gerlafingen: Fahrradlenkerin nach Kollision verletzt – Zeugenaufruf