Logo newsbot.ch

Regional

Wechsel in der Leitung des Theaters am Hechtplatz

2022-05-25 09:05:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Dominik Flaschka verlässt das Theater am Hechtplatz nach zwanzig Jahren auf Ende August 2022. Auf ihn folgt interimistisch Ariane Russi, die das Theater am Hechtplatz während den kommenden zwei Jahren leiten wird, wie die Stadt Zürich schildert.

Der langjährige Leiter des Theaters am Hechtplatz, Dominik Flaschka, werde seine Funktion Ende August 2022 abgeben. Dominik Flaschka führte das Theater am Hechtplatz während zwanzig Jahren äusserst erfolgreich.

Mit Stücken wie «The Show Must Go Wrong», «Ost Side Story» oder «Ewigi Liebi» feierte er in der Schweiz wie auch im Ausland grosse Erfolge und wurde mehrfach für seine Tätigkeit als Autor und Regisseur ausgezeichnet, unter anderem mit dem Schweizer Theaterpreis, dem Prix Walo und dem Deutschen Musical Theater Preis. Die Stadt Zürich dankt Dominik Flaschka für sein grosses Engagement für das Theater am Hechtplatz, für den Kulturplatz Zürich und insbesondere für die Schweizer Kleinkunstszene.Auf die Stellenausschreibung für die Nachfolge von Dominik Flaschka gingen 19 Bewerbungen ein.

Da in diesem Auswahlverfahren keine passende Kandidatur gefunden werden konnte, werde die Position vorerst befristet für zwei Jahre mit Ariane Russi besetzt. Ariane Russi studierte Geschichte und Englisch an der Universität Basel und verfügt über ein MAS in Kulturmanagement.

Sie bringt vielfältige Erfahrungen in der Vermittlung und Öffentlichkeitsarbeit mit und war während zwei Jahren Mitglied des Leitungsteams des Kleinkunsttheaters «La Capella» in Bern. Seit 2017 sei Ariane Russi als selbstständige Kulturmanagerin tätig.Die Stadt plant, die denkmalgeschützten Räumlichkeiten des Theaters in den Jahren 2023 und 2024 vollständig zu sanieren und betrieblich anzupassen.

Im Zuge dessen werde die Stelle nochmals neu ausgeschrieben.Das Theater am Hechtplatz wurde 1959 eröffnet und sei ein Kleintheater direkt beim Bellevue in Zürich. Es bietet rund 260 Plätze und werde von der Stadt Zürich betrieben.

Im Zentrum der Programmierung stehen Gastspiele aus den Bereichen Komödien, Musicals, Kabarett, Chansons und Kindertheater..

Suche nach Stichworten:

Basel Wechsel Leitung Theaters Hechtplatz



Newsticker



Stadt Schaffhausen: Auto kollidiert mit Betonwand


Kanton Zürich

Zürcher Sirenen funktionieren gut


Fürstentum Liechtenstein

Sirenentest 2023: Sirenen erfolgreich getestet


Fürstentum Liechtenstein

Regierungschef Daniel Risch trifft Premierminister Xavier Bettel und Finanzministerin Yuriko Backes in Luxemburg


Staatskanzlei des Kantons Graubünden

Erstauswertung Sirenentest vom Mittwoch, 1. Februar 2023