Logo newsbot.ch

Regional

Regierung erhöht Unterbringungskapazitäten für Ukraineflüchtlinge

2022-05-12 12:05:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Fürstentum Liechtenstein

Das Land Liechtenstein mietet per 16. Mai 2022 das Hotel Meierhof in Triesen an und erhöht damit seine Kapazitäten für die Unterbringung von Flüchtlingen um rund 90 zusätzliche Plätze, wie das Fürstentum Liechtenstein schildert.

Die Liegenschaft Hotel Meierhof wurde bereits nach Ausbruch des Ukrainekrieges von der Gebäudevermieterin und der Hotelbetreiberin b_smart zur Unterbringung von Flüchtlingen angeboten. Die Regierung habe das Angebot und die Räumlichkeiten seit Längerem geprüft und die Verhandlungen nun abschliessen können.

Damit steht den von der Flüchtlingshilfe (FHL) betreuten Personen eine längerfristige und gut ausgestattete Gemeinschaftsunterkunft zur Verfügung. Hierdurch werden die wichtigen Notunterkünfte, die nach Ausbruch des Krieges schnell eingerichtet wurden, entlastet.Täglich kommen neue Schutzsuchende aus der Ukraine in Liechtenstein an.

Ein Ende des Krieges sowie der Fluchtbewegungen sei derzeit nicht absehbar. Aktuell befinden sich 208 Flüchtlinge aus der Ukraine in Liechtenstein.

Die von der Regierung verfolgte Wohnraumstrategie für Schutzbedürftige sieht vor, bei Bedarf fortlaufend weitere Liegenschaften von Land, den Gemeinden sowie Privaten für die Unterbringung von Flüchtlingen in Betrieb zu nehmen.Vaduz (ots) - Von Mittwoch, 18. Mai bis Samstag, 21. Mai 2022 findet in Vaduz unter der Leitung von Kurskommandant Gerold Kind aus Gamprin der Fachkurs "Atemschutz" für Feuerwehrleute aus den Gemeinde- und Betriebsfeuerwehren statt. Atemschutz, das heisst der Bezug von Atemluft aus Pressluftflaschen in mitgeführten Geräten, sei die unabdingbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Brandbekämpfung in Gebäuden und beim Vorhandensein von gefährlichen Stoffen.

In ...Vaduz (ots) - Der Unternehmertag am Mittwoch, 6. Juli 2022 widmet sich dem aktuellen Thema "Führen in der Instabilität". An der Konferenz für Unternehmertum treten Wirtschaftsministerin Sabine Monauni, Top-Manager Joe Kaeser, Unternehmerin Monisha Kaltenborn, Ökonom Peter Bofinger und die Lokalmatadoren Markus Kaiser und Katharina Lehmann auf.

In unsicheren und instabilen Zeiten seien Führungskräfte gefragt, welche ...Vaduz (ots) - Die Natur sei aus dem Winterschlaf erwacht und erblüht von Neuem. So auch die Sibirischen Schwertlilien, die das Ruggeller Riet ab sofort wieder in ein blaues Blütenmeer verwandeln.

Leider finden sich auch immer wieder Trampelspuren in den Lilienfeldern. Gemäss Beobachtungen der Naturwacht waren in den letzten zwei Jahren auf Grund der COVID-Reisebeschränkungen besonders viele Menschen in den hiesigen ....

Suche nach Stichworten:

Vaduz erhöht Unterbringungskapazitäten Ukraineflüchtlinge



Newsticker


Stadt St. Gallen

Abfallsammlung an Auffahrt


Staatskanzlei des Kantons Graubünden

Die Kommission für Justiz und Sicherheit hat die Justizreform 3 vorberaten


Generalsekretariat UVEK

WEF Davos: Schweiz und Deutschland im Austausch zu Wirtschafts- und Energiethemen


Kantonspolizei Thurgau

Müllheim: Brand von Dachstock


Kantonspolizei Zürich

Winterthur: Zwei Verletzte nach zwei Auseinandersetzungen