Logo newsbot.ch

Regional

Regierungsrat lehnt den Mutterschaftsurlaub für hinterbliebene Väter ab

2022-05-12 01:05:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Thurgau

Der Regierungsrat des Kantons Thurgau lehnt den Vorentwurf zur Änderung des Erwerbsersatzgesetzes und weiterer Erlasse aus sozialversicherungsrechtlicher Sicht ab, wie der Kanton Thurgau schreibt.

Wie er in seiner Vernehmlassungsantwort schreibt, dürfe die Mutter- und Vaterschaftsentschädigung nicht zweckentfremdet werden.In Umsetzung einer parlamentarischen Initiative habe die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrates einen Vorentwurf zur Änderung des Erwerbsersatzgesetzes und weiterer Erlasse verabschiedet. Mit der vorliegenden Gesetzesänderung solle neu ein Urlaub für den hinterbliebenen Elternteil gewährt werden, wenn der andere Elternteil kurz nach der Geburt des Kindes stirbt.

Ein gesetzlich geregelter Urlaub solle erlauben, dass der hinterbliebene Elternteil familiäre Aufgaben wahrnehmen kann, ohne dass er seine Erwerbstätigkeit aufgeben muss. Der Urlaub für den hinterbliebenen Elternteil solle wie der Mutterschafts- und der Vaterschaftsurlaub über die Erwerbsersatzordnung entschädigt werden.

Auch sonst werde an die Regelungen für die Mutter- beziehungsweise die Vaterschaftsentschädigung angeknüpft. Der Regierungsrat lehnt die Vorlage aus sozialversicherungsrechtlicher Sicht ab. Wie er in seiner Vernehmlassungsantwort an die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrates schreibt, würde durch die vorgeschlagene Erweiterung eine Entfremdung stattfinden.

Zwar würde der Regierungsrat eine einfach umsetzbare Lösung begrüssen. Dadurch dürfe aber die Mutter- und Vaterschaftsentschädigung nicht zweckentfremdet werden.

Sofern der hinterbliebene Elternteil Anspruch auf zusätzliche bezahlte Urlaubstage erhalten sollte, könnte dieser technisch dem Abrechnungssystem des Mutter- und Vaterschaftsurlaubs angeschlossen werden. Er müsste von diesem gesetzlich aber klar zu trennen sein..

Suche nach Stichworten:

Regierungsrat Mutterschaftsurlaub hinterbliebene Väter



Newsticker


Tierschutzorganisation Vier Pfoten

Die Bären Sam und Jamila sind wohlbehalten im Arosa Bärenland eingetroffen


Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten

Bundespräsident Ignazio Cassis empfängt den kenianischen Präsidenten Uhuru Kenyatta


Kantonspolizei Zürich

Oberrieden: Fussgnänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt


Kantonspolizei Zug

114 / Risch Rotkreuz: Auto prallt mitten im Dorf in Strassenlaterne


Europäische Datenschutzbeauftragte

A new United Nations convention on cybercrime: fundamental rights come first