Logo newsbot.ch

Regional

Neues Einsatzleitfahrzeug für Schutz & Rettung Zürich

2022-05-10 12:05:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Damit die Einsatzleitung von Schutz & Rettung Zürich (SRZ) auf dem Schadenplatz auch zukünftig alle notwendigen Massnahmen treffen kann, nimmt das neue Einsatzleitfahrzeug im Sommer 2022 seinen operativen Betrieb auf, wie die Stadt Zürich ausführt.

Das Fahrzeug sei mit modernsten Kommunikationsmitteln für alle möglichen Ereignisse ausgestattet und stellt der Einsatzleitung die notwendigen technischen Hilfsmittel und Systeme sowie einen geschützten Führungsraum zur Verfügung. Im Falle eines Grossereignisses in der Stadt Zürich übernimmt SRZ die Gesamteinsatzleitung auf dem Schadenplatz.

Weiter verantwortet SRZ die sanitätsdienstliche Führung im ganzen Kanton. Damit die Einsatzkräfte an der Front das Ereignis bestmöglich bewältigen können, seien sie auf Einsatzmittel angewiesen, die ihnen schnellstmöglich einen Gesamtüberblick verschaffen.

Aus diesem Grund wurde dem Antrag zur Beschaffung eines neuen Einsatzleitfahrzeugs bereits im Jahr 2017 zugestimmt. Diesem Meilenstein folgte eine umfangreiche Konzept- und Planungsphase, eine öffentliche Ausschreibung und schliesslich die Umsetzung.

Heute verfügt SRZ über ein Führungsfahrzeug der neusten Generation.Breites Einsatzspektrum Bus-, Bahn- oder Flugzeugunfälle; Grossbrände und Unwetter; Einsätze mit biologischen oder chemischen Stoffen: Bei solchen und weiteren Grossereignissen mit einer potenziell hohen Anzahl verletzter Personen werde das neue Einsatzleitfahrzeug im Kanton Zürich ab Sommer 2022 im Einsatz stehen. Das imposante Gefährt, dessen Kosten sich auf rund 1.3 Millionen Franken belaufen, verfügt über alle notwendigen technischen Hilfsmittel, die Stand heute zur erfolgreichen Bewältigung eines Grossereignisses erforderlich sind.

Sie erlauben es, zeitgleich und ohne Zeitverzögerung verschiedene geschützte Informations- und Bildquellen beizuziehen. Weiter bietet das Gefährt der Einsatzleitung – die sich je nach Art des Ereignisses aus Führungspersonen unterschiedlicher Disziplinen von SRZ als auch von (Partner-)Organisationen zusammensetzt – bei widrigen Wetterverhältnissen wie Regen, Schnee und Kälte und bei lang andauernden Einsätzen ausreichenden Schutz und Raum für Lage- und Abspracherapporte.Fahrzeugbetrieb rund um die Uhr Wird das Einsatzleitfahrzeug über die Einsatzleitzentrale (ELZ) von SRZ aufgeboten, rücken vier Personen des Führungsunterstützungszugs (FU-Zug) mit dem Fahrzeug zum Einsatzort aus.

Sie betreiben es während der Anfahrt sowie während der gesamten Einsatzbewältigung. Der FU-Zug setzt sich gleichermassen aus Mitarbeitenden von SRZ und Angehörigen mehrerer Milizfeuerwehren zusammen, die während der letzten Monate ausführlich geschult wurden.Über SRZ Schutz & Rettung Zürich (SRZ) sei die grösste zivile Rettungsorganisation der Schweiz und als Dienstabteilung des Sicherheitsdepartements der Stadt Zürich in die Notfall- und Katastrophenorganisation von Stadt und Kanton Zürich sowie dem Bund eingegliedert.

SRZ vereinigt unter ihrem Dach Feuerwehr, Sanität, Zivilschutz, Einsatzleitzentrale und Feuerpolizei der Stadt Zürich. Ausserdem seien die Rettungsorganisationen des Flughafens Zürich mit ihren Einsatzgebieten und Dienstleistungen ein integrierender Bestandteil des Leistungsauftrags.

SRZ gewährleistet bestmöglichen Schutz und Sicherheit für die Bevölkerung – sowohl im Alltag wie auch bei Grossereignissen. Im Weiteren unterstützt SRZ die Kantone Schaffhausen, Schwyz und Zug bei einem Grossereignis.

Zudem habe SRZ im Rahmen des Feuerwehr-Stützpunktkonzeptes diverse Aufträge, die für bestimmte Einsatzarten die ganze Ostschweiz umfassen ( inklusive Kantone GL und GR)..

Suche nach Stichworten:

alle Einsatzleitfahrzeug Schutz Rettung



Newsticker


Tierschutzorganisation Vier Pfoten

Die Bären Sam und Jamila sind wohlbehalten im Arosa Bärenland eingetroffen


Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten

Bundespräsident Ignazio Cassis empfängt den kenianischen Präsidenten Uhuru Kenyatta


Kantonspolizei Zürich

Oberrieden: Fussgnänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt


Kantonspolizei Zug

114 / Risch Rotkreuz: Auto prallt mitten im Dorf in Strassenlaterne


Europäische Datenschutzbeauftragte

A new United Nations convention on cybercrime: fundamental rights come first