Logo newsbot.ch

Blaulicht

A3 Freienbach SZ: Selbstunfall mit Personenwagen fordert zwei Schwerverletzte

  • A3 Freienbach SZ: Selbstunfall mit Personenwagen fordert zwei Schwerverletzte
    A3 Freienbach SZ: Selbstunfall mit Personenwagen fordert zwei Schwerverletzte (Bild: Kantonspolizei Zürich)
  • A3 Freienbach SZ: Selbstunfall mit Personenwagen fordert zwei Schwerverletzte
    A3 Freienbach SZ: Selbstunfall mit Personenwagen fordert zwei Schwerverletzte (Bild: Kantonspolizei Zürich)
  • A3 Freienbach SZ: Selbstunfall mit Personenwagen fordert zwei Schwerverletzte
    A3 Freienbach SZ: Selbstunfall mit Personenwagen fordert zwei Schwerverletzte (Bild: Kantonspolizei Zürich)
2022-05-08 21:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Kurz nach 16.30 Uhr fuhr eine 82-jährige Personenwagenlenkerin auf der A3 Richtung Zürich, wie die Kantonspolizei Zürich meldet.

Höhe Einfahrt der Raststätte Fuchsberg geriet ihr Auto aus bislang nicht bekannten Gründen über den rechtsseitigen Beschleunigungsstreifen hinaus in das angrenzende Wiesenbord. Dort fuhr das Fahrzeug rund 100 Meter weiter und durchschlug anschliessend einen Wildzaun, bevor es ungefähr zehn Meter neben der Fahrbahn stehen blieb.

Bei diesem Unfall zogen sich die Lenkerin und ihr 82-jähriger Beifahrer schwere Verletzungen zu. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurden die Frau mit einem Rettungshelikopter und der Mann mit einem Rettungswagen in Spitäler gebracht..

Suche nach Stichworten:

Freienbach A3 Freienbach SZ: Schwerverletzte



Newsticker


Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten

Bundespräsident Ignazio Cassis empfängt den kenianischen Präsidenten Uhuru Kenyatta


Kantonspolizei Zürich

Oberrieden: Fussgnänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt


Kantonspolizei Zug

114 / Risch Rotkreuz: Auto prallt mitten im Dorf in Strassenlaterne


Europäische Datenschutzbeauftragte

A new United Nations convention on cybercrime: fundamental rights come first


Kantonspolizei Zug

113 / Menzingen: Feuerwehreinsatz in der JVA Bostadel