Logo newsbot.ch

Regional

Umbau des Schulhauses Gotthelfstrasse bis Sommer 2024

2022-05-05 14:05:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Zur Erhöhung der Schulraumkapazität in Zürich-Wiedikon soll das Schulhaus der Heilpädagogischen Schule bis Sommer 2024 umgebaut und davor das Provisorium auf der Schulanlage Aegerten vorübergehend aufgestockt werden, wie die Stadt Zürich berichtet.

Der Stadtrat beantragt für das Vorhaben 16,9 Millionen Franken. Zur Deckung des wachsenden Schulraumbedarfs im Einzugsgebiet der Schulen Aegerten und Bühl solle das Schulhaus an der Gotthelfstrasse 53 für den Unterricht von vier Primar- und zwei Kindergartenklassen umgebaut werden.

Der Beginn der Arbeiten sei nach Auszug der Heilpädagogischen Schule im August 2023, der Abschluss auf das Schuljahr 2024/25 hin vorgesehen. Im Gebäudeflügel an der Wuhrstrasse solle das 3. Obergeschoss erweitert und so an den Grundriss der darunterliegenden Geschosse angeglichen werden.

Auf beiden Gebäudeflügeln an der Wuhr- und an der Gotthelfstrasse seien zudem punktuelle Aufstockungen geplant.Um schon vor dem Bezug des umgebauten Schulhauses alle Schülerinnen und Schüler im Quartier unterrichten zu können, sei ausserdem vorgesehen, bis Sommer 2023 das Provisorium auf dem benachbarten Schulareal Aegerten um zwei Geschosse aufzustocken. Nach Fertigstellung des Schulhauses Gotthelfstrasse werde das Provisorium komplett rückgebaut..

Suche nach Stichworten:

Aegerten Umbau Schulhauses Gotthelfstrasse Sommer 2024



Newsticker


Stadt Olten

Gesamtrevision Ortsplanung, Vorgehen und Investitionskredit/Genehmigung/Beschluss


Stadt Olten

Räumliches Leitbild der Stadt Olten/Genehmigung/Beschluss


Stadt Olten

Ortsplanung: Ja zum Leitbild und zum Kredit für die zweite Etappe


Fürstentum Liechtenstein

Der digitale e-Führerschein ist da


Bio Aktuell

Umfrage zu Nutztierhaltung und Ökosystemleistungen