Logo newsbot.ch

Sport

Siebatcheu trifft spät zum Auswärtssieg

2022-05-01 17:31:58
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: BSC Young Boys

Die Young Boys machten in Sion von Beginn an das Spiel, wie der BSC Young Boys ausführt.

Doch nach einer dominanten ersten Halbzeit stand es zur Pause noch 0:0. Unserer Mannschaft fehlte es in der gefährlichen Zone an Präzision und Entschlossenheit. Immer wieder konnten die defensiv gut spielenden Sittener klären.Mitte der ersten Halbzeit verpassten innerhalb weniger Minuten Lustenberger und Siebatcheu, später auch Rieder und Niasse den möglichen Führungstreffer.

Kurz vor der Pause hatten auch die Einheimischen die Chance zur Führung, als Baltazar aus kurzer Distanz scheiterte.Nach dem Seitenwechsel kam der FC Sion immer mehr auf und besass einige aussichtsreiche Szenen. Just in dieser Phase und nach einem Dreifachwechsel gelang YB das Führungstor.

Der eingewechselte Mittelfeldspieler Sierro köpfelte einen Corner von Rieder in Netz (65.).Die Einheimischen gaben nicht auf und kamen nach einem seitlichen Freistoss von Grgic zum Ausgleich. Karlen setzte zuerst seinen Abschluss an die Latte, Stojilkovic staubte zum 1:1 ab (79.).

Der Torschütze traf später gar ein zweites Mal, als er alleine vor YB-Goalie Von Ballmoos auftauchte, stand davor aber knapp im Abseits.In der vierten der fünf angezeigten Nachspielminuten kam es nach einem Einwurf von Blum zu unübersichtlichen Szenen im Sion-Strafraum. Schliesslich landete der Ball bei Camara und in dessen Rücken foulte Sions Cavaré beim Klärungsversuch den anstürmenden Garcia.

Nach Videostudium entschied Schiedsrichter Piccolo auf Elfmeter für die Young Boys. Siebatcheu übernahm die Verantwortung und verwertete den Penalty mit seinem 22. Saisontor zum YB-Sieg.

Jordy Siebatcheu verwertete in der 97. Minute einen Penalty zum YB-Sieg. (Foto: Keystone-SDA)62. Kanga für Fernandes 62. Sierro für Niasse.

62. Blum für Maceiras. 66. Karlen für Bua.

66. Stojilkovic für Itaitinga. 76. Berardi für Saintini.

82. Monteiro für Moumi Ngamaleu. 87. Maier für Mambimbi.YB: Racioppi, Amenda, Varga, Sulejmani.

Sion: Safarikas, Schmied, Adryan, Sio, Araz, Theler.YB ohne Elia (gesperrt), Zesiger, Fassnacht, Lauper, Lefort, Petignat (verletzt), Faivre (nicht im Aufgebot). Sion ohne Benito (gesperrt), Kabashi, Wesley, Fayulu (verletzt).

87.Tor von Stojilkovic wegen Abseits aberkannt.11. Siebatcheu (Foul). 45.+2 Bamert (Unsportlichkeit).

67. Lustenberger (Unsportlichkeit). 67. Grgic (Unsportlichkeit).

70. Cipriano (Unsportlichkeit). 93. Ndoye (Foul)..

Suche nach Stichworten:

Sion Siebatcheu spät Auswärtssieg



Newsticker


Stadt Olten

Gesamtrevision Ortsplanung, Vorgehen und Investitionskredit/Genehmigung/Beschluss


Stadt Olten

Räumliches Leitbild der Stadt Olten/Genehmigung/Beschluss


Stadt Olten

Ortsplanung: Ja zum Leitbild und zum Kredit für die zweite Etappe


Fürstentum Liechtenstein

Der digitale e-Führerschein ist da


Bio Aktuell

Umfrage zu Nutztierhaltung und Ökosystemleistungen