Logo newsbot.ch

Blaulicht

Worb: Hauptstrasse wegen Selbstunfall gesperrt

2022-04-27 13:00:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Am Mittwoch, 27. April 2022, kurz nach 5.10 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Selbstunfall eines Lastwagens auf der Worbstrasse in Worb gemeldet, wie die Kantonspolizei Bern schreibt.

Gemäss derzeitigen Erkenntnissen war ein Sattelmotorfahrzeug auf der Bernstrasse von Worb herkommend in Richtung Rüfenacht unterwegs gewesen, als das Fahrzeug kurz nach der Verzweigung Aeusserer Stalden in eine Stützmauer am rechten Fahrbahnrand prallte. Der Chauffeur blieb beim Unfall unverletzt.

Der Sattelschlepper war aufgrund des Unfalls nicht mehr fahrbar. Aus diesem Grund wurde das geladene Holz mithilfe eines Gabelstaplers auf einen anderen Auflieger geladen und das Fahrzeug danach abgeschleppt.

Der Verkehr wurde zuerst wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Für die Umladungs- und Bergungsarbeiten musste die Hauptstrasse danach zwischen dem Kreisverkehr Worbboden bis zum Kreisverkehr Rüfenacht respektive für den Schwerverkehr bis zum Kreisverkehr Scheyenholz komplett gesperrt werden.

Die Feuerwehr Worb richtete eine entsprechende Umleitung ein. Durch die Kantonspolizei Bern seien Ermittlungen zur Unfallursache im Gang.

.

Suche nach Stichworten:

Worb Worb:



Newsticker


Tierschutzorganisation Vier Pfoten

Die Bären Sam und Jamila sind wohlbehalten im Arosa Bärenland eingetroffen


Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten

Bundespräsident Ignazio Cassis empfängt den kenianischen Präsidenten Uhuru Kenyatta


Kantonspolizei Zürich

Oberrieden: Fussgnänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt


Kantonspolizei Zug

114 / Risch Rotkreuz: Auto prallt mitten im Dorf in Strassenlaterne


Europäische Datenschutzbeauftragte

A new United Nations convention on cybercrime: fundamental rights come first