Logo newsbot.ch

Blaulicht

Selbstunfall mit hohem Sachschaden

  • Selbstunfall mit hohem Sachschaden
    Selbstunfall mit hohem Sachschaden (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • Selbstunfall mit hohem Sachschaden
    Selbstunfall mit hohem Sachschaden (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
2022-04-24 12:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei St. Gallen

Am Samstagabend (23.04.2022) kam es auf der Kesselhaldenstrasse zu einem Selbstunfall, wie die Stadtpolizei St. Gallen schreibt.

Nachdem sich das Fahrzeug um die eigene Achse drehte, prallte es frontal gegen eine Stützmauer. Personen wurden keine verletzt.

Es entstand hoher Sachschaden.Am Samstag kurz nach 23 Uhr kam es auf der Kesselhaldenstrasse zu einem Selbstunfall eines Autofahrers. Gemäss Aussagen des 19-jährigen Lenkers musste er wegen einer Katze ausweichen.

Durch die gemachten Lenkmanöver brach das Heck aus und das Fahrzeug drehte sich um die eigene Achse. Anschliessend prallte es mit der Front gegen eine Stützmauer.

Personen wurden keine verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Der Pw-Lenker wurde als fahrunfähig eingestuft und der Führerausweis wurde vorläufig abgenommen..

Suche nach Stichworten:



Newsticker


Stadtpolizei Zürich

Unbewilligte Demo in der Zürcher Innenstadt


Tierschutzorganisation Vier Pfoten

Die Bären Sam und Jamila sind wohlbehalten im Arosa Bärenland eingetroffen


Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten

Bundespräsident Ignazio Cassis empfängt den kenianischen Präsidenten Uhuru Kenyatta


Kantonspolizei Zürich

Oberrieden: Fussgnänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt


Kantonspolizei Zug

114 / Risch Rotkreuz: Auto prallt mitten im Dorf in Strassenlaterne