Logo newsbot.ch

Blaulicht

Zeugenaufruf: Nach Unfall mit Lieferwagen zu Fuss geflüchtet

Zeugenaufruf: Nach Unfall mit Lieferwagen zu Fuss geflüchtet
Zeugenaufruf: Nach Unfall mit Lieferwagen zu Fuss geflüchtet (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)

2022-04-23 14:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei St. Gallen

Am Freitag (22.04.2022) kam es in St.Gallen auf der Kräzernstrasse zu einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Personenwagen, wie die Stadtpolizei St. Gallen berichtet.

Der unbekannte Lieferwagenlenker fuhr anschliessend weiter und liess das Fahrzeug an der Sturzeneggstrasse stehen. Zusammen mit der Beifahrerin flüchteten sie zu Fuss Richtung Herisau.

Die beiden Personen konnten bis anhin nicht angehalten werden.Am Freitagabend um 19:05 Uhr kam es in St.Gallen auf der Kräzernstrasse zu einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Personenwagen. Der unbekannte Lieferwagenlenker fuhr anschliessend weiter und liess das rote Fahrzeug an der Sturzeneggstrasse stehen.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Lenker mit seiner Mitfahrerin zu Fuss vermutlich in Richtung Herisau. Durch die Stadtpolizei wurde eine Nachfahndung, unter anderem auch mit einem Diensthund eingeleitet.

Die Spur verlief sich in Herisau, beim Bahnhofplatz. Bislang konnten die beiden offensichtlich am Gesicht verletzten Personen nicht angehalten werden.

Der Fahrer wurden zwischen 30-40 Jahre und die Mitfahrerin zwischen 35-40 Jahre beschrieben.Die Stadtpolizei St.Gallen sucht Zeugen, die Angaben über die zwei Personen machen können. Hinweise werden unter 071 224 60 00 entgegengenommen..

Suche nach Stichworten:

Herisau Zeugenaufruf: Unfall Lieferwagen Fuss geflüchtet



Newsticker


Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt

Zwischenfall in Gartenbad


Kantonspolizei Freiburg

Lenker zum wiederholten Mal in Romont erwischt


Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt

Raub


Kantonspolizei Thurgau

Busswil: Bei Frontalkollision verletzt


Kantonspolizei Graubünden

Lostallo: Auffahrunfall auf der Autobahn A13