Logo newsbot.ch

Blaulicht

Personenwagen bei Selbstunfall stark beschädigt

Personenwagen bei Selbstunfall stark beschädigt
Personenwagen bei Selbstunfall stark beschädigt (Bild: Kantonspolizei Basel-Landschaft)

2022-04-23 12:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Basel-Landschaft

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft befuhr der 20-jährige Personenwagenlenker mit seinem Fahrzeug von Sissach herkommend die Autobahn A2 in Richtung Basel, wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft schildert.

Dabei brach das Fahrzeug beim Beschleunigen nach links aus, überquerte beide Fahrstreifen der Autobahn und kollidierte frontal mit der Mittelleitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls fuhr das Fahrzeug weiter in Richtung Basel und kollidierte ein weiteres Mal mit der Mittelleitplanke, bevor es auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand gelangte.

Ein korrekt fahrender Personenwagen konnte durch eine Vollbremsung eine Kollision mit dem unfallverursachenden Fahrzeug verhindern.In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Basel-Landschaft den Lenker des abbremsenden Fahrzeuges. Dieser fuhr vor dem Eintreffen der Polizeipatrouille weiter.

Der Lenker werde gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei unter der Rufnummer, 061 553 35 35, zu melden..

Suche nach Stichworten:

Sissach beschädigt



Newsticker


Generalsekretariat UVEK

WEF Davos: Schweiz und Deutschland im Austausch zu Wirtschafts- und Energiethemen


Kantonspolizei Thurgau

Müllheim: Brand von Dachstock


Kantonspolizei Zürich

Winterthur: Zwei Verletzte nach zwei Auseinandersetzungen


Kantonspolizei Zürich

Winterthur: Mann durch Explosion in Einfamilienhaus schwer verletzt


Kantonspolizei Thurgau

Zihlschlacht: Mit Motorrad gestürzt