Logo newsbot.ch

Regional

Liechtenstein an der Biennale in Venedig hochrangig vertreten

2022-04-22 20:05:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Fürstentum Liechtenstein

Liechtenstein ist auch dieses Jahr anlässlich der Kunstbiennale in Venedig präsent, wie das Fürstentum Liechtenstein mitteilt.

Mit einem "Liechtenstein Breakfast" und einem Liechtenstein-Pavillon im Kleinformat präsentierte sich das Land am Donnerstag, 21. April der internationalen Kunstwelt. Regierungsrat Manuel Frick besuchte die Pre-Opening-Tage der 59. Biennale di Venezia mit dem Titel "The Milk of Dreams".

Gemeinsam mit Letizia Ragaglia, Direktorin des Kunstmuseum Liechtenstein, stellte er anlässlich des "Liechtenstein Breakfast" die grosse Herbstausstellung von Candida Höfer und den "Liechtenstein-Pavillon" von Visarte Liechtenstein vor.Ab dem 30. September 2022 zeigt das Kunstmuseum Liechtenstein - erstmals in Zusammenarbeit mit der Hilti Art Foundation - eine umfangreiche Ausstellung der international renommierten deutschen Künstlerin Candida Höfer (*1944). Sie habe ihren fotografischen Blick auf Liechtenstein gerichtet und im Herbst/Winter 2021 eine neue Werkserie geschaffen, die mit Arbeiten aus den Sammlungen beider Institutionen in einen intensiven Dialog treten wird.

Direktorin Letizia Ragaglia freute sich, die entstandenen Arbeiten erstmals der Öffentlichkeit vorstellen zu dürfen: "Es sei eine grosse Ehre für uns, dass Candida Höfer eigens für die Präsentation eine neue Werkserie in Liechtenstein realisiert hat."Darüber hinaus stellte der Berufsverband Bildender Künstler/Innen "Visarte Liechtenstein e.V." einen durch die Strassen von Venedig wandernden "Liechtenstein-Pavillon" vor, mit welchem Regierungsrat Frick danach Pavillons verschiedener Länder besuchte. Der kubische Pavillon beherbergt 28 Miniaturarbeiten von ebenso vielen Visarte-Mitgliedern.

Er lasse sich wie eine Schatzkiste öffnen und in ein abstraktes Ausstellungspanorama verwandeln, das einen Einblick in die vielfältigen künstlerischen Aktivitäten Liechtensteins gibt."Die Biennale sei für die Vernetzung der Kulturakteure von zentraler Bedeutung. Auch dieses Jahr konnten wir den internationalen Austausch mit diversen Ländern pflegen und so die Sichtbarkeit der Liechtensteinischen Kunst- und Kulturlandschaft erhöhen", so Regierungsrat Manuel Frick.Vaduz (ots) - Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni nahm am 21. und 22. April 2022 am Ludwig-Erhard-Gipfel in Bayern teil und hielt eine Impulsrede zum Thema "Nachhaltigkeit, Sicherheit, Wettbewerb: Herausforderungen und Chancen eines europäischen Kleinstaats".

In ihrer Funktion als Wirtschaftsministerin nutzte Sabine Monauni das Treffen, das alljährlich am ...Vaduz (ots) - In der liechtensteinischen Population wildlebender Carnivoren wie Fuchs, Dachs und Marder grassiert das Staupe-Virus. Auch ungeimpfte Hunde seien empfänglich für das Virus.

Seit Anfang dieses Jahres wurde das Staupe-Virus bereits bei einem Dachs, zwei Mardern und zwei Füchsen nachgewiesen. Die betroffenen Wildtiere verlieren die Scheu vor dem Menschen und weisen oft Bewegungsstörungen auf.

Die ...Vaduz (ots) - 17 Jugend und Sport Coaches aus Liechtenstein haben eine Weiterbildung der Stabsstelle für Sport besucht und konnten ihre Anerkennung wieder für zwei Jahre verlängern. Der J+S Coach sei das wichtige Bindeglied zwischen den Vereinen und der Stabsstelle für Sport.

Neben der Anmeldung und Abrechnung der J+S Angebote, habe der J+S Coach weitere Aufgaben wie beispielsweise die Unterstützung des Trainerteams, ....

Suche nach Stichworten:

Vaduz Liechtenstein Biennale Venedig hochrangig



Newsticker


Kantonspolizei Freiburg

Lenker zum wiederholten Mal in Romont erwischt


Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt

Raub


Kantonspolizei Thurgau

Busswil: Bei Frontalkollision verletzt


Kantonspolizei Graubünden

Lostallo: Auffahrunfall auf der Autobahn A13


Stadtpolizei Zürich

Tatverdächtige nach versuchter Tötung festgenommen