Logo newsbot.ch

Regional

Staupe-Epidemie bei Wildtieren - Schutzimpfung für Hunde empfohlen

2022-04-21 15:05:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Fürstentum Liechtenstein

In der liechtensteinischen Population wildlebender Carnivoren wie Fuchs, Dachs und Marder grassiert das Staupe-Virus, wie das Fürstentum Liechtenstein schildert.

Auch ungeimpfte Hunde seien empfänglich für das Virus.Seit Anfang dieses Jahres wurde das Staupe-Virus bereits bei einem Dachs, zwei Mardern und zwei Füchsen nachgewiesen. Die betroffenen Wildtiere verlieren die Scheu vor dem Menschen und weisen oft Bewegungsstörungen auf.

Die Übertragung erfolgt über Speichel, Nasen- und Augensekrete, Kot und Urin kranker Tiere und gesunder Dauerausscheider.Die Inkubationszeit beträgt 3 bis 7 Tage. Infizierte Hunde zeigen Symptome wie Durchfall, Erbrechen, Husten, Nasenausfluss bis hin zu Bindehautentzündung.

Anstecken können sich Hunde durch direkten Kontakt, aber auch indirekt durch die Aufnahme von infiziertem Futter oder Wasser. Eine Staupe-Erkrankung bei Hunden könne je nach Immunstatus unterschiedlich schwer verlaufen.

Ist das Nervensystem betroffen treten Anzeichen einer Gehirnerkrankung auf. Die Chance auf ein Überleben sei in einem solchen Fall sehr gering oder es kommt zur Ausbildung eines bleibenden nervalen Schadens (Staupe-Tick).Hundehaltern werde daher die Schutzimpfung ihres Tieres dringend empfohlen.

Sie sollten ihre Hunde im Freien nicht unbeaufsichtigt lassen und Kontakt zu lebenden und toten Wildtieren verhindern.Vaduz (ots) - 17 Jugend und Sport Coaches aus Liechtenstein haben eine Weiterbildung der Stabsstelle für Sport besucht und konnten ihre Anerkennung wieder für zwei Jahre verlängern. Der J+S Coach sei das wichtige Bindeglied zwischen den Vereinen und der Stabsstelle für Sport.

Neben der Anmeldung und Abrechnung der J+S Angebote, habe der J+S Coach weitere Aufgaben wie beispielsweise die Unterstützung des Trainerteams, ...Vaduz (ots) - Von Mittwoch, 27. April bis Samstag, 30. April findet in Gamprin-Bendern unter der Leitung von Kurskommandant Remo Kind aus Gamprin der Einführungskurs für neue Feuerwehrleute statt. An diesem Kurs erhalten die Teilnehmer der Gemeinde- und Betriebsfeuerwehren einen Einblick in das umfassende Aufgabengebiet der Feuerwehr und üben sich in der praktischen Grundausbildung insbesondere in den Bereichen Brandbekämpfung und Rettungsdienst.

Die praktischen ...Vaduz (ots) - Der Weiterbildungskurs für Offiziere der Feuerwehren steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Themas "Waldbrand". Da die Bekämpfung eines Waldbrandes eine Verbundaufgabe ist, nehmen neben der Feueroffizieren auch die Förster des Landes teil.

Der Kurs unter der Leitung von Kurskommandanten Günther Hoch aus Triesen findet am Freitag, 22. April und am Samstag, 23. April 2022 in Vaduz rund um den ....

Suche nach Stichworten:

Vaduz Staupe-Epidemie Wildtieren Schutzimpfung Hunde empfohlen



Newsticker


Kantonspolizei Freiburg

Lenker zum wiederholten Mal in Romont erwischt


Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt

Raub


Kantonspolizei Thurgau

Busswil: Bei Frontalkollision verletzt


Kantonspolizei Graubünden

Lostallo: Auffahrunfall auf der Autobahn A13


Stadtpolizei Zürich

Tatverdächtige nach versuchter Tötung festgenommen