Logo newsbot.ch

Regional

Stadt vermietet sanierte Wohnungen in der Siedlung Birkenhof

2022-01-20 09:05:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Ab morgen Freitag, 21. Januar 2022, vermietet Liegenschaften Stadt Zürich etappenweise die instandgesetzten Wohnungen der Siedlung Birkenhof im Quartier Unterstrass, wie die Stadt Zürich meldet.

Das Beispiel zeigt: Neben Neu- und Ersatzneubauten sei auch der sorgfältige Umgang mit dem Liegenschaften-Bestand ein wichtiger Teil der städtischen Wohnpolitik Die Siedlung Birkenhof (Nähe Milchbuck) werde zurzeit instandgesetzt. Ab Mai 2022 seien die ersten 21 von insgesamt 96 Wohnungen der Siedlung bezugsbereit.

Die übrigen 75 Wohnungen folgen in vier Etappen jeweils im Oktober und April bis April 2024. Von den 21 Wohnungen werden ab morgen Freitag, 21. Januar 2022, 8 Uhr, bis Freitag, 28. Januar 2022, 12 Uhr, deren sieben über die E-Vermietung ausgeschrieben; 14 Wohnungen gehen an bisherige Birkenhof-Mieterinnen, -Mieter und an Mietparteien aus anderen städtischen Liegenschaften, die in eine kleinere Wohnung umziehen wollen. Sie können so die Belegungsvorschriften wieder einhalten, und die frei werdenden, grösseren Wohnungen können neu vermietet werden.Wie üblich werde ein Zufallsgenerator diejenigen Interessentinnen und Interessenten auswählen, die an der Wohnungsbesichtigung teilnehmen können.

Wohnungssuchende, die sich bewerben und 65-jährig und älter sind, werden zur Besichtigung eingeladen, ohne dass sie die «Hürde» des Zufallsgenerators überwinden müssen. Damit solle eines der Ziele des Vermietungskonzepts – das altersdurchmischte Wohnen in der Siedlung – erreicht werden.

Ebenfalls können Personen mit dauernden gesundheitlichen Beeinträchtigungen an Besichtigungen teilnehmen, ohne dass sie sich der Auswahl durch den Zufallsgenerator stellen müssen. Die durchschnittlichen Netto-Mieten belaufen sich für 2-Zimmer-Wohnungen auf 984 Franken (freitragend) beziehungsweise 847 Franken (subventioniert), für 3-Zimmer-Wohnungen auf 1077 bzw. 927 Franken und für 4-Zimmer-Wohnungen auf 1293 beziehungsweise 1115 Franken.

Dazu kommen Nebenkosten von rund 140 Franken. Die drei im Birkenhof vertretenen Wohnungstypen seien durchschnittlich 59, 68 und 89 Quadratmeter gross.

Der Flächenverbrauch pro Kopf liegt mit 33 Quadratmetern deutlich unter dem Quartier- und Stadt-Durchschnitt. Weitere Informationen zu den Wohnungen werden am Freitagmorgen um 8 Uhr auf der Erstvermietungsseite von Liegenschaften Stadt Zürich aufgeschaltet.

  Bisher gab es im Birkenhof keine subventionierten Wohnungen, neu beantragt Liegenschaften Stadt Zürich beim Kanton, dass 28 Prozent der Wohnungen subventioniert werden können. Damit solle nicht zuletzt verhindert werden, dass bisherige Mieterinnen und Mieter aus der vertrauten Umgebung ausziehen müssen, weil sie sich die wegen der Instandsetzung gestiegenen Mieten nicht mehr leisten können.

Gemäss Vermietungskonzept sollen nach der Wiedervermietung aller instandgesetzten Wohnungen 212 Personen in der Siedlung leben, davon 43 Kinder. Angestrebt werde ein Anteil von Bewohnenden ohne Schweizer Pass von 32 Prozent, was dem städtischen Durchschnitt entspricht, aber über dem Anteil im Kreis 6 und im Quartier Unterstrass (28 Prozent) liegt.Ausser der 1925/1926 erstellten Siedlung Birkenhof werde zurzeit auch der Bullingerhof (Baujahr 1930/1931) im Kreis 4 instandgesetzt und wieder vermietet.

Beide Siedlungen befinden sich im Inventar der Denkmalpflege. Die Beispiele zeigen, dass neben Neu- und Ersatzneubauten die Pflege und der Unterhalt des Bestands einen wichtigen Bestandteil der städtischen Wohnpolitik und der Immobilienstrategie von Liegenschaften Stadt Zürich bilden.

Birkenhof und Bullingerhof können damit für mindestens weitere 30 Jahre genutzt werden. Obwohl nach der Gesamtinstandsetzung die vor allem für langjährige Mietparteien sehr tiefen Mieten steigen, bleibt zahlbarer Wohnraum erhalten..

Suche nach Stichworten:

gross vermietet sanierte Wohnungen Siedlung Birkenhof



Newsticker


ETH Zürich

Die Schweizer Wissenschaft feiert Hansjörg Wyss


Medienstelle der SBB

Volta Basel: SBB schafft neuen Wohn- und Gewerberaum beim Bahnhof St. Johann.



Hochrhein bei Diessenhofen: Schifffahrtsunfall mit Rennruderboot


Kantonspolizei Bern

Büren an der Aare/Zeugenaufruf: Mann zusammengeschlagen und schwer verletzt


Kantonspolizei Zug

108 / Hünenberg: Abfallcontainer in Brand geraten