Logo newsbot.ch

Blaulicht

Rorschach: Zeugenaufruf nach sexueller Belästigung

Rorschach: Zeugenaufruf nach sexueller Belästigung
Rorschach: Zeugenaufruf nach sexueller Belästigung (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

2022-01-15 12:00:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Mittwoch (12.01.2022), um 15:50 Uhr, ist es an der St.Gallerstrasse, Höhe Haltestelle Löwengarten, zu einer sexuellen Belästigung gekommen, wie die Kantonspolizei St. Gallen meldet.

Eine 47-jährige Frau wurde dabei mutmasslich von einem 81-jährigen Mann unsittlich angefasst. Die Polizei sucht Zeugen.Eine 47-jährige Frau wartete bei der Bushaltestelle Löwengarten auf den Seebus.

Unmittelbar nach dem Einsteigen griff ihr mutmasslich ein 81-jähriger Mann, welcher ebenfalls den Bus bestieg, mit seiner Hand von hinten in den Schritt. Danach kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den beiden, wobei der Mann die Tat abstritt.Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Personen, welche den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Rorschach, 058 229 61 30, in Verbindung zu setzen. Insbesondere werden zwei Frauen und ein Mann gesucht, welche sich im Seebus Nummer 253 befanden, welcher von der Haltestelle Löwengarten Richtung Zentrum/Signalstrasse fuhr.

Der Mann stellte sich nach dem Vorfall zwischen die beiden, die zwei Frauen konnten den Vorfall beobachten..

Suche nach Stichworten:

Rorschach Rorschach: Zeugenaufruf sexueller Belästigung



Newsticker


Bundesamt für Kultur

Schweizer Filmpreis 2022: Die Nominierten stehen fest


Gemeinde Nidau

Bäume im Nidauer Strandbad


Kantonspolizei Basel-Landschaft

Fahrzeugbrand erfordert Feuerwehreinsatz – Polizei sucht Zeugen


Paul Scherrer Institut

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest


Kantonspolizei Thurgau

Wängi: Auffahr- und Folgeunfall auf Autobahn