Logo newsbot.ch

Blaulicht

St.Gallen: Mutmasslicher Angreifer ermittelt

St.Gallen: Mutmasslicher Angreifer ermittelt
St.Gallen: Mutmasslicher Angreifer ermittelt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

2022-01-10 11:00:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Samstagabend (30.10.2021), kurz nach 22 Uhr, ist ein 59-jähriger Mann in der Multergasse von einem Unbekannten mit einer abgebrochenen Flasche angegriffen worden, wie die Kantonspolizei St. Gallen schildert.

Die Kantonspolizei St.Gallen berichtete. Umfangreiche Ermittlungen unter der Leitung der Jugendanwaltschaft des Kantons St.Gallen führten nun zu einem 17-jährigen Jugendlichen, dem vorgeworfen wird, die Tat begangen zu haben.

Ebenfalls konnte ein mutmasslicher Mittäter, ein 16-jähriger Jugendlicher, ermittelt werden.Die vorliegende Gewalttat ereignete sich im selben Zeitraum wie weitere schwere Gewaltdelikte in der Stadt St.Gallen. Aufgrund dessen führten die Stadtpolizei St.Gallen und die Kantonspolizei St.Gallen vermehrte Personenkontrollen durch.

Eine rund zwei Wochen zuvor durchgeführte Personenkontrolle führte dazu, dass ein Polizist der Stadtpolizei St.Gallen ein Fahndungsfoto der mutmasslichen Täterschaft wieder erkannte. Anschliessend durch die Kantonspolizei St.Gallen unter der Leitung der Jugendanwaltschaft des Kantons St.Gallen eingeleitete Ermittlungen, führten zu einem 17-jährigen im Kanton Thurgau wohnhaften Nordmazedonier.

Ihm werde vorgeworfen, den 59-jährigen Mann angegriffen zu haben. Ein ebenfalls im Kanton Thurgau wohnhafter, 16-jähriger Italiener wurde als mutmasslicher Mittäter identifiziert.

Die beiden Jugendlichen müssen sich nun vor der Jugendanwaltschaft Thurgau verantworten.   .

Suche nach Stichworten:

St.Gallen: Angreifer



Newsticker


Kantonspolizei Zug

028 / Zug: Verkehrsinsel abgeräumt und weitergefahren


Kantonspolizei Zürich

Obfelden: Falscher Polizist bei Geldübergabe verhaftet


Kantonspolizei Bern

Biel: Velofahrer bei Sturz schwer verletzt


Kantonspolizei Freiburg

Bei einem Unfall mit zwei Fahrzeugen in Esmonts werden vier Personen verletzt


Kantonspolizei Solothurn

A1 / Deitingen: Selbstunfall mit einem Personenwagen