Logo newsbot.ch

Blaulicht

Kanton St.Gallen: Fahrunfähige Verkehrsteilnehmende angehalten

  • Kanton St.Gallen: Fahrunfähige Verkehrsteilnehmende angehalten
    Kanton St.Gallen: Fahrunfähige Verkehrsteilnehmende angehalten (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Kanton St.Gallen: Fahrunfähige Verkehrsteilnehmende angehalten
    Kanton St.Gallen: Fahrunfähige Verkehrsteilnehmende angehalten (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2022-01-09 09:00:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

In der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen (09.01.2022) hat die Kantonspolizei St.Gallen zwei fahrunfähige Verkehrsteilnehmende angehalten, wie die Kantonspolizei St. Gallen berichtet.

Die Personen werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.In Azmoos kontrollierte die Kantonspolizei St.Gallen am Samstagabend kurz vor 18:00 Uhr einen 69-jährigen Autofahrer. Dieser war vorgängig anderen Verkehrsteilnehmenden aufgefallen, da er eine unsichere Fahrweise an den Tag gelegt hatte.

Der Autofahrer musste als fahrunfähig eingestuft werden. Auf Verfügung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen wurde ihm eine Blut-und Urinprobe entnommen.

Der Führerausweis wurde ihm durch die Kantonspolizei St.Gallen abgenommen.In Jona wurde gegen 03:30 Uhr eine 28-jährige Autofahrerin kontrolliert. Die durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen positiven Wert.

Die Weiterfahrt wurde der Autofahrerin untersagt..

Suche nach Stichworten:

Azmoos St.Gallen: Fahrunfähige Verkehrsteilnehmende



Newsticker


Stadt Olten

Auftrag Christian Ginsig (CVP/EVP/glp) betr. Stadtseitenverbindung Olten über einen Velotunnel beim Bahnhof Olten/Beschluss


Stadt Olten

Auftrag Christine von Arx und Eugen Kiener (SP/JSP) betr. Alternative für entgangene Altersausflüge in den Jahren 2019, 2020 und 2021/Beschluss


Fürstentum Liechtenstein

17. Holocaust-Gedenktag widmet sich den zeitgenössischen Formen des Antisemitismus



Stadt Schaffhausen: Polizeihündin findet entwichenen Mann


Kanton Basel-Landschaft

Coronavirus: Wochenbulletin zu den aktuellen Fallzahlen