Logo newsbot.ch

Blaulicht

Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall – die Polizei sucht Zeugen

  • Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall – die Polizei sucht Zeugen
    Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall – die Polizei sucht Zeugen (Bild: Kantonspolizei Basel-Landschaft)
  • Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall – die Polizei sucht Zeugen
    Personenwagenlenker verursacht Selbstunfall – die Polizei sucht Zeugen (Bild: Kantonspolizei Basel-Landschaft)
2022-01-02 14:00:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Basel-Landschaft

Gemäss den bisherigen Kenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 52-jährige Lenker eines grauen Kleinwagens, aus Laufen kommend, in der Delsbergerstrasse Richtung Delémont, wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft mitteilt.

Nach der Rechtskurve auf der Höhe der Firma Aluminium Laufen AG, geriet der Lenker, aus bisher nicht restlos geklärten Gründen, an den rechtsseitigen Strassenrand. Nachdem er mit allen vier Rädern den erhöhten Randstein überfahren hatte, verwechselte er das Brems- mit dem Gaspedal.

Dadurch beschleunigte das Fahrzeug, fuhr der ansteigenden Böschung entlang und kam schlussendlich, nach der Kollision mit einer Steinmauer, zum Stillstand. Personen wurden bei der Kollision keine verletzt. Der massiv beschädigte Personenwagen musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. Da der genaue Unfallhergang unklar ist, sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen.

Personen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Telefon 061 553 35 35, zu melden..

Suche nach Stichworten:

Liesberg Personenwagenlenker Zeugen



Newsticker


Stadt Bern

Stadt Bern modernisiert ihr Personalwesen


Stadt Bern

Kredit für Beflaggung der Stadt Bern


Stadt Bern

Gebremste Entwicklung beim Günstigen Wohnraum


Stadt Bern

Sanierung des Wohngebäudes an der Stoossstrasse 2/4/6


Kanton Thurgau

Zwischenbericht zum Umsetzungsstand von Open Government Data in der Kantonalen Verwaltung Thurgau zur Kenntnis genommen