Logo newsbot.ch

Regional

0,6 Prozent Teuerungsausgleich für städtische Mitarbeitende

2021-12-23 10:05:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Der Gemeinderat will die Teuerung auf den städtischen Löhnen mit 0,6 Prozent ausgleichen, wie die Stadt Bern meldet.

Er beantragt hierzu dem Stadtrat einen Nachkredit zum Budget 2022 in der Höhe von rund 1,5 Millionen Franken. Der Teuerungsausgleich erfolgt ab Monatsbeginn nach Rechtskraft des Stadtratsbeschlusses, frühestens im April 2022. Bei seinem Antrag an den Stadtrat habe der Gemeinderat die Jahresteuerung 2021 von 1,5 Prozent (Stand November 2021), die Konkurrenzsituation auf dem Arbeitsmarkt, aber auch die nach wie vor angespannte städtische Finanzlage berücksichtigt.

Für individuelle Lohnerhöhungen stehen unverändert rund 1 Prozent der städtischen Lohnsumme zur Verfügung, welche über Fluktuationsgewinne finanziert werden..

Suche nach Stichworten:

Bern 0,6 Teuerungsausgleich städtische Mitarbeitende



Newsticker


Bundesamt für Kultur

Schweizer Filmpreis 2022: Die Nominierten stehen fest


Gemeinde Nidau

Bäume im Nidauer Strandbad


Kantonspolizei Basel-Landschaft

Fahrzeugbrand erfordert Feuerwehreinsatz – Polizei sucht Zeugen


Paul Scherrer Institut

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest


Kantonspolizei Thurgau

Wängi: Auffahr- und Folgeunfall auf Autobahn