Logo newsbot.ch

Blaulicht

Siders: Anhaltung der mutmasslichen Täterschaft nach Gebäudebrand

Siders: Anhaltung der mutmasslichen Täterschaft nach Gebäudebrand
Siders: Anhaltung der mutmasslichen Täterschaft nach Gebäudebrand (Bild: Kantonspolizei Wallis)

2021-12-23 07:00:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Wallis

Am 11. November 2021 ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei die Meldung ein, wonach Drittpersonen in einem Gebäude (Depot) an der «Rue de Gemmi» in Siders eine starke Rauchentwicklung festgestellt hatten, wie die Kantonspolizei Wallis mitteilt.

Bei der Brandbekämpfung standen rund 30 Einsatzkräfte der Stützpunktfeuerwehr Siders und Crans-Montana im Einsatz.  Das Feuer war im ersten Stock des Gebäudes ausgebrochen und hatte danach einen erheblichen Sachschaden angerichtet.Die ersten Ermittlungserkenntnisse deuteten auf eine Brandstiftung hin.

In Zusammenarbeit mit der Regionalpolizei Sitten/Siders konnten die mutmasslichen Täter identifiziert und angehalten werden. Dabei bestätigte sich, dass die drei Jugendlichen das Feuer im Gebäudeinnern absichtlich gelegt hatten.

Bereits Wochen zuvor hatten sie in der Gegend von Siders mehrere kleinere Brände gelegt und Sachbeschädigungen verübt.Die 15- bis 16-jährigen mutmasslichen Täter – schweizerische und serbische Staatsangehörige mit Wohnsitz in der Region – seien beim Jugendgericht angezeigt worden. Zudem erfolgte eine Verzeigung wegen des Besitzes verbotener Pornografie..

Suche nach Stichworten:

Crans-Montana Siders: Anhaltung mutmasslichen Täterschaft Gebäudebrand



Newsticker


Stadt Olten

Auftrag Christian Ginsig (CVP/EVP/glp) betr. Stadtseitenverbindung Olten über einen Velotunnel beim Bahnhof Olten/Beschluss


Stadt Olten

Auftrag Christine von Arx und Eugen Kiener (SP/JSP) betr. Alternative für entgangene Altersausflüge in den Jahren 2019, 2020 und 2021/Beschluss


Fürstentum Liechtenstein

17. Holocaust-Gedenktag widmet sich den zeitgenössischen Formen des Antisemitismus



Stadt Schaffhausen: Polizeihündin findet entwichenen Mann


Kanton Basel-Landschaft

Coronavirus: Wochenbulletin zu den aktuellen Fallzahlen