Logo newsbot.ch

Regional

Beratung für belastete Familien und Jugendliche

Beratung für belastete Familien und Jugendliche
Beratung für belastete Familien und Jugendliche (Bild: Stadt Luzern)

2021-12-22 11:05:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Luzern

Viele Menschen leiden unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie, wie die Stadt Luzern ausführt.

Bei den Beratungsstellen der Stadt Luzern haben Anfragen speziell von Familien und Jugendlichen für Unterstützung im Alltag zugenommen. Gerade bei bereits belasteten Familien oder Jugendlichen erhöht die Situation rund um die Pandemie das Risiko, dass schwelende Konflikte ausbrechen und/oder die psychische Gesundheit leidet.Aus diesem Grund habe die Stadt in diesem Dokument wertvolle Unterstützungsangebote und Kontakte zusammengefasst.

Dazu gehören unsere städtische Jugend- und Familienberatung Contact (www.contactluzern.ch, +41 41 208 72 90) oder die Hotline-Tel.Nr. 147 – dort werden rund um die Uhr Fragen von jungen Menschen beantwortet, die Sorgen oder Probleme haben.Sie besuchen unseren Webauftritt mit dem Internet Explorer.

Dieser veraltete Browser stellt die Webseiten möglicherweise nicht korrekt dar und könne Sicherheitsprobleme verursachen. Am besten wechseln Sie sofort auf einen aktuellen Browser wie Google Chrome, Microsoft Edge, Safari, Firefox oder Opera.Das von Ihnen aufgerufene Formular lasse sich mit dem Internet Explorer leider nicht darstellen.

Der Internet Explorer stellt einige Webseiten nicht korrekt dar und könne Sicherheitsprobleme verursachen. Bitte wechseln Sie auf einen aktuellen Browser wie Google Chrome, Microsoft Edge, Safari, Firefox oder Opera.Wir verwenden eine Webstatistik, um herauszufinden, wie wir unser Webangebot für Sie verbessern können.

Alle Daten werden anonymisiert und in Rechenzentren in der Schweiz verarbeitet. Mehr Informationen finden Sie unter “Datenschutz“..

Suche nach Stichworten:

Luzern belastete Familien



Newsticker


Kantonspolizei Basel-Landschaft

Tumblerbrand erfordert Feuerwehreinsatz



Thayngen: Zeugenaufruf zu Einbruchdiebstahl in Badeanstalt


Kanton Zürich

Inhaftierte Person im Gefängnis Winterthur tot aufgefunden


Kantonspolizei Graubünden

Tamins: Quad überschlägt sich mit zwei Personen


Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten

Krieg in der Ukraine – die Schweiz liefert weitere 100 Tonnen humanitäre Hilfsgüter