Logo newsbot.ch

Blaulicht

Beim Wandern tödlich verunglückt

2021-12-21 17:00:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Am Montag, 20. Dezember 2021, ist es auf dem Gemeindegebiet von Urnäsch zu einem Bergunfall gekommen, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden berichtet.

Der Mann konnte nur noch tot geborgen werden.Ein 71-jähriger Mann begab sich ohne Begleitung auf eine Wandertour vom Kronberg in Richtung Urnäsch. Als er durch die Angehörigen nicht mehr erreicht werden konnte, wurde die Polizei kurz vor 19.00 Uhr über den Vermisstenfall informiert.

Daraufhin wurde durch die Rettungskräfte eine umfangreiche Suchaktion eingeleitet. Schliesslich konnte der Wanderer in der Nacht, kurz nach 3.00 Uhr, im Bereich Spitzli-Fluewald, durch einen Hundeführer der Alpine Rettung Ostschweiz leblos aufgefunden werden.

Nach jetzigen Erkenntnissen dürfte der Mann beim Wandern ausgerutscht und anschliessend rund 80 Meter einen Steilhang hinuntergestürzt sein. Im Einsatz standen nebst Fachdienste der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden auch die Alpine Rettung Ostschweiz (ARO) mit Hundeführern sowie zwei Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht (REGA)..

Suche nach Stichworten:

Appenzell Wandern verunglückt



Newsticker


Amnesty International

Nominierungen für den 12. Marler Medienpreis Menschenrechte von Amnesty International


Kanton Basel-Landschaft

Stärkung der Leseförderung an Baselbieter Volksschulen



Blaualgen in Gewässern


Bundesamt für Kultur

Neue Unterstützung für die Bewahrung und Nachhaltigkeit der lebendigen Traditionen


Stadt Bern

Volksschule Kleefeld: Schulstart in den neuen Gebäuden