Logo newsbot.ch

Blaulicht

Massive Geschwindigkeitsübertretung geahndet

2021-12-17 16:00:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Basel-Landschaft

Unbeteiligte Drittpersonen meldeten der Polizei Basel-Landschaft, dass ein Personenwagenlenker mit einem gemieteten Fahrzeug mit massiv überhöhter Geschwindigkeit auf der Schlossstrasse umherfahre, wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft schreibt.

Dies wurde durch die Drittperson auch auf Video festgehalten. Die Polizei Basel-Landschaft konnte kurze Zeit später den mutmasslichen Fahrzeuglenker anhalten und kontrollieren. Aufgrund der Videoaufzeichnungen konnte im Nachgang eine Weg-Zeitberechnung erstellt werden.

Diese Ergebnisse liegen nun vor. So fuhr der Personenwagenlenker, nach Abzug der gesetzlichen Toleranz, mit einer Geschwindigkeit von 122 km/h durch die Schlossstrasse.

Auf dem betreffenden Streckenabschnitt seien 30 km/h zulässig. Der verantwortliche Fahrzeuglenker, ein 20-jähriger Schweizer, werde sich nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen. Seinen Führerausweis musste er zuhanden der Administrativbehörde abgeben..

Suche nach Stichworten:

Pratteln Massive Geschwindigkeitsübertretung geahndet



Newsticker


Bundesamt für Kultur

Schweizer Filmpreis 2022: Die Nominierten stehen fest


Gemeinde Nidau

Bäume im Nidauer Strandbad


Kantonspolizei Basel-Landschaft

Fahrzeugbrand erfordert Feuerwehreinsatz – Polizei sucht Zeugen


Paul Scherrer Institut

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest


Kantonspolizei Thurgau

Wängi: Auffahr- und Folgeunfall auf Autobahn