Logo newsbot.ch

Regional

Gemeinderatswahlen 2022: 12 Parteien und Gruppierungen treten an

2021-12-17 11:05:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Am 13. Februar 2022 wählt die Zürcher Stimmbevölkerung das Parlament für die Amtsdauer 2022–2026. Für die 125 Sitze im Gemeinderat bewerben sich insgesamt 1075 Kandidatinnen und Kandidaten, wie die Stadt Zürich schildert.

Es treten 12 Parteien und Gruppierungen an. Die sechs Parteien und Gruppierungen, die aktuell nicht im Gemeinderat vertreten seien oder mit einer neuen Listenbezeichnung antreten, haben heute mittels Los ihre Nummer für die Wahlliste erhalten.

Bis zum Ablauf der Meldefrist am 7. Dezember 2021 haben insgesamt zwölf Parteien und Gruppierungen Listen eingereicht. Neben sechs aktuell im Parlament vertretenen Parteien (AL – Alternative Liste, FDP.Die Liberalen, GLP – Grünliberale Partei, Grüne, Schweizerische Volkspartei – SVP und SP – Sozialdemokratische Partei) beteiligen sich «Die Mitte», die Evangelische Volkspartei EVP (neu mit einer eigenen Liste ohne Listenpartner), die «Freie Liste – Stadt Zürich», «I love Zürich (ilovezh.ch)», die Partei der Arbeit (PdA) sowie «Volt» an den Parlamentswahlen.In den neun Wahlkreisen wurden insgesamt 90 Listen eingereicht.

Nicht alle Parteien und Gruppierungen treten in sämtlichen Wahlkreisen an:Die eingegangenen Wahlvorschläge wurden durch die Stadtkanzlei und das Bevölkerungsamt geprüft. Insgesamt bewerben sich 1075 Personen für die 125 Gemeinderatsmandate, 469 Frauen und 606 Männer.

Der älteste Kandidat feierte dieses Jahr seinen 85. Geburtstag, die älteste Kandidatin habe Jahrgang 1939. Die jüngste Kandidatin feiert im Januar 2022 ihren 18. Geburtstag, der jüngste Bewerber wurde bereits dieses Jahr volljährig. Die Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten üben die verschiedensten Berufe in unterschiedlichsten Branchen aus..

Suche nach Stichworten:

alle Gemeinderatswahlen 2022: Parteien Gruppierungen



Newsticker


Stadt Bern

Stadt Bern modernisiert ihr Personalwesen


Stadt Bern

Kredit für Beflaggung der Stadt Bern


Stadt Bern

Gebremste Entwicklung beim Günstigen Wohnraum


Stadt Bern

Sanierung des Wohngebäudes an der Stoossstrasse 2/4/6


Kanton Thurgau

Zwischenbericht zum Umsetzungsstand von Open Government Data in der Kantonalen Verwaltung Thurgau zur Kenntnis genommen