Logo newsbot.ch

Regional

Booster-Impfungen schreiten gut voran, genügend Impftermine frei

2021-12-16 11:05:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zug

Das Booster-Impfprogramm im Kanton Zug läuft auf Hochtouren, wie der Kanton Zug mitteilt.

Am Impfzentrum seien nach wie vor genügend Impftermine frei. Alle Zugerinnen und Zuger, bei denen die letzte Impfung mindestens sechs Monate her ist, werden aufgerufen, sich jetzt anzumelden.

Alle zugelassenen Personen erhalten innert weniger Tage einen Termin.Die Auffrischimpfungen am Zuger Impfzentrum laufen weiterhin rasch und problemlos voran, pro Tag werden rund 1000 Booster-Impfungen durchgeführt. Alle Personen, die sich für die Auffrischimpfung angemeldet haben und bei denen die letzte Impfung mindestens 6 Monate her ist, werden vor Weihnachten ihre Impfung erhalten.Die Auffrischimpfung sei durch das Aufkommen der neuen Omikron-Variante noch einmal wichtiger geworden.

Diese Virusvariante werde sich aller Voraussicht nach auch rasch in der Schweiz verbreiten. Um einen guten Schutz vor einer schweren Erkrankung zu erhalten, sei dabei die Booster-Impfung nötig.

«Wir empfehlen allen Zugerinnen und Zuger dringend, sich sechs Monate nach der letzten Impfungen für die Booster-Impfungen anzumelden», so Gesundheitsdirektor Martin Pfister.Alle bereits geimpften Zugerinnen und Zuger, bei denen die letzte Impfung sechs Monate her ist, können sich einfach anmelden: Online auf www.corona-impfung-zug.ch oder via Telefon (041 531 48 00). Am Zuger Impfzentrum seien genügend Impftermine frei, so dass alle zugelassenen Personen umgehend einen Termin erhalten.

Erstimpfungen seien ohne Voranmeldung (Walk-In) an sieben Tagen in der Wochen jeweils von 12.00 bis 18.30 Uhr möglich.Nachdem die eidgenössische Impfkommission eine entsprechende Empfehlung herausgegeben hat, werden sich auch Kinder zwischen 5 und 11 Jahren schon bald gegen Corona impfen können. Der Kanton Zug sei dafür bereit und könne mit den Impfungen beginnen, sobald der Impfstoff für die Kinderimpfung  eingetroffen ist.

Alle Details zu den Kinderimpfungen werden in den kommenden Tagen bekannt gegeben..

Suche nach Stichworten:

Alle Booster-Impfungen schreiten voran, genügend Impftermine



Newsticker


Bundesamt für Kultur

Schweizer Filmpreis 2022: Die Nominierten stehen fest


Gemeinde Nidau

Bäume im Nidauer Strandbad


Kantonspolizei Basel-Landschaft

Fahrzeugbrand erfordert Feuerwehreinsatz – Polizei sucht Zeugen


Paul Scherrer Institut

Neuer, besserer Corona-Virus-Schnelltest


Kantonspolizei Thurgau

Wängi: Auffahr- und Folgeunfall auf Autobahn