Logo newsbot.ch

Wirtschaft

Lidl Schweiz: erneute deutliche Reduktion des CO2-Fussabdruckes

2021-11-08 09:20:25
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Lidl Schweiz

Lidl Schweiz wurde zum sechsten Mal mit dem Swiss Climate Label CO2 NEUTRAL zertifiziert und konnte die CO2-Emissionen des Unternehmens erneut stark senken, wie Lidl Schweiz meldet.

Der Detailhändler reduziert seinen CO2-Fussbabdruck um weitere 11 Prozent. Lidl Schweiz arbeitet mit einem CO2-Management, welches unter anderem jährlich den betrieblichen CO2-Fussabdruck erfasst, Massnahmen zur Reduktion ableitet und umsetzt und den verbleibenden betrieblichen Treibhausgas-Ausstoss kompensiert.

Seit 2019 erfasst Lidl Schweiz zusätzlich noch den gesamten CO2-Fussabdruck, also inklusive Emissionen aus dem Sortiment. Seit 2016 wirtschaftet Lidl Schweiz betrieblich CO2 neutral und werde damit jährlich mit dem Swiss Climate Label CO2 NEUTRAL zertifiziert.

Das zahlt sich aus: Im Ranking "Die klimabewussten Unternehmen der Schweiz 2021" von Bilanz, Le Temps und dem Statistikinstitut Statista erzielte Lidl Schweiz den 9. Platz. Zu den Gründen der Reduktion des Fussabdruckes um 11 Prozent gehört beispielsweise die Reduktion von synthetischen Kältemitteln in der Produktkühlung.

Lidl Schweiz ersetzt synthetische Kältemittel mit hohem Treibhausgaspotential systematisch mit natürlichen, klimafreundlichen Kältemitteln. Zudem verzeichnete Lidl Schweiz weniger Fahrten mit Geschäftsfahrzeugen.

Als Smart Discounter zählen Effizienz und Einfachheit zu den Kernkompetenzen von Lidl Schweiz. Nur durch höchste Effizienz könne das herausragende Preis-Leistungsverhältnis erreicht werden.

Die maximierte Effizienz kommt auch nachhaltig der Umwelt und dem Klima zu Gute. Die optimierten Prozesse sorgen dafür, dass keinerlei Logistikkilometer, Wertstoffe, Betriebsmittel, Lebensmittel oder Energie leichtfertig verschwendet werden.

So wurde Lidl Schweiz der erste Grossdetailhändler der Schweiz, bei dem alle Filialen und Warenverteilzentren nach der Energieeffizienznorm ISO 50001 zertifiziert wurden. Für Lidl Schweiz sei nachhaltiges Handeln eines der zentralen Ziele für eine lebenswerte Zukunft.

Mit der Entwicklung einer Klimastrategie und konkreten Klimazielen, die sich an der Methodik der Science Based Targets orientieren, geht Lidl Schweiz jetzt konsequent den nächsten wichtigen Schritt in Richtung Klimaschutz. Damit werde ein wichtiger Beitrag zum Erreichen des Pariser Klimaabkommens, die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu beschränken, geleistet.

Bereits im August 2020 sei die Schwarz Gruppe, stellvertretend für alle Unternehmensteile, offiziell der Science Based Targets Initiative beigetreten und habe sich dazu verpflichtet, wissenschaftlich validierte Klimaziele, sogenannte Science Based Targets, zu formulieren. Diese wurden jetzt offiziell von der Science Based Targets Initiative validiert.

Über alle Länder hinweg werden die betriebsbedingten Emissionen von Lidl bis 2030 um 80 Prozent (im Vergleich zu 2019) reduziert. Als einer der grössten Lebensmitteleinzelhändler könne Lidl unter dem Dach der Schwarz Gruppe einen messbaren Beitrag zum Klimaschutz und zur Erreichung des Ziels leisten.

Als Teil der Schwarz Gruppe habe auch Lidl Schweiz auf Basis bestehender Klimabilanzen konkrete Ziele und Massnahmen definiert, mit denen CO2-Emissionen in Betrieb und Lieferkette kontinuierlich gesenkt werden sollen. Im Rahmen seiner Klimastrategie verfolgt Lidl den Ansatz Emissionen erst zu vermeiden, dann zu reduzieren und wo nicht anders möglich zu kompensieren.

Die Ziele zahlen auf die validierten Science Based Targets der Schwarz Gruppe ein. Weinfelden (ots) - Vegane und vegetarische Produkte erfreuen sich seit geraumer Zeit besonderer Beliebtheit.

Diese steigende Nachfrage spürt auch der Detailhändler Lidl Schweiz. Dieser konnte den Umsatz mit veganen und vegetarischen Ersatzprodukten gegenüber dem Vorjahr um 60 Prozent steigern.

Lidl Schweiz habe sein veganes und vegetarisches Angebot in den letzten ....

Suche nach Stichworten:

Weinfelden Lidl erneute Reduktion CO2-Fussabdruckes



Newsticker


Kanton Basel-Landschaft

Wasserspitzmaus zurück im Baselbiet


Kantonspolizei Aargau

Leuggern: Fussgänger angefahren (Zeugenaufruf)


Kanton Zürich

Neuer Leitender Oberstaatsanwalt


Kanton Basel-Landschaft

Regierungsrat verabschiedet neues Gebäudeversicherungsgesetz zuhanden des Landrats


Kantonspolizei Basel-Landschaft

Lieferwagenlenker verursacht Selbstunfall – zwei Personen verletzt