Logo newsbot.ch

Regional

Impfwoche: Schlussspurt für höhere Impfquote

Impfwoche: Schlussspurt für höhere Impfquote
Impfwoche: Schlussspurt für höhere Impfquote (Bild: Stadt St. Gallen)

2021-11-04 17:05:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt St. Gallen

Der Kanton St.Gallen lanciert auf den Beginn der nationalen Impfwoche zusätzliche Impf- und Beratungsangebote, wie die Stadt St. Gallen mitteilt.

Nichtgeimpfte Einwohnerinnen und Einwohner können sich beispielsweise in Pop-Up-Impfstellen, in Arztpraxen oder an Impfnächten impfen lassen. Neu werde der Impfstoff Janssen in Apotheken verimpft.

Gleichzeitig verstärkt der Kanton die Kommunikation über die Angebote sowie über mögliche Auswirkungen einer Covid-19-Erkrankung.Vom 8. bis zum 14. November 2021 findet die nationale Impfwoche statt. Dies habe der Bundesrat beschlossen und die Kantone mit der Umsetzung beauftragt.

Ziel sei eine Impfquote von mindestens 80 Prozent. Damit könne die Ausgangslage für die kommenden Wintermonate verbessert werden.

Der Kanton St.Gallen legt den Fokus auf die Ausweitung der Impf- und Beratungsangebote und eine verstärkte Kommunikation.Die Impfwoche steht im Kanton St.Gallen unter dem Motto «Schlussspurt» und werde über die Website http://www.sg-impft.ch/impfwoche beworben. Bis Ende Jahr sollen alle unentschlossenen Einwohnerinnen und Einwohner im ganzen Kanton niederschwellige Beratungs- und Impfangebote erhalten.

Darauf aufmerksam macht ein Informationsflyer, der in den nächsten Tagen allen Haushalten im Kanton zugestellt wird. Der Flyer werde zudem in mehrere Fremdsprachen übersetzt und an Migrantinnen und Migranten verteilt.In allen Impfstellen besteht die Möglichkeit, sich ohne Voranmeldung impfen zu lassen.

Unter anderem in St.Gallen organisiert der Kanton auch Impfnächte mit Öffnungszeiten bis Mitternacht.Ab dem 8. November könne man sich mit dem Impfstoff von Janssen in ausgewählten Impfapotheken impfen lassen. Damit werde ein weiteres niederschwelliges Impfangebot im Kanton geschaffen.

Zudem werden verschiedene Arztpraxen in der Impfwoche Erstimpfungen in der Arztpraxis anbieten. Die Liste der Impfapotheken und der Arztpraxen werde auf der www.sg-impft.ch/impfwoche publiziert.Um den eigenen Impfentscheid fällen zu können, sei es wichtig, das Risiko einer Erkrankung mit Covid-19 zu kennen.

Oft werde in den Diskussionen nur über die Sterberate gesprochen. Vergessen gehen dabei jene Personen, die eine Covid-19-Infektion zwar überlebt haben, seither aber mit starken Einschränkungen ihren Lebensalltag bestreiten müssen.

Diesen Aspekt rückt der Kanton medial in den Fokus, indem er Betroffene und die Ärzteschaft zu Wort kommen lässt. Die konkreten Beispiele zeigen, dass auch Menschen mit sehr gutem Immunsystem von einer Covid-19-Erkrankung stark betroffen sein können.Der Bund werde im Rahmen der nationalen Impfwoche in der Stadt St.Gallen am Freitag, 12. November 2021, ein Open-Air-Konzert für 500 Personen durchführen.

Auftreten werden Stress, Stefanie Heinzmann, Dabu, Danitsa und Baschi. Das Konzert beginnt um 19 Uhr und endet um 20.30 Uhr.

Für die Teilnahme sei kein Zertifikat notwendig. Das Konzert sei bereits ausverkauft.

Es Tickets verlost der Kanton St.Gallen über seine Kanäle auf Social Media..

Suche nach Stichworten:

alle Impfwoche: Schlussspurt höhere Impfquote



Newsticker


Stadtverwaltung Biel

Beschlüsse des Gemeinderates an seiner Sitzung vom 8. Dezember 2021


Kantonspolizei St. Gallen

Mogelsberg: Selbstunfall mit Auto


Kantonspolizei St. Gallen

Schänis: Unfall zwischen zwei Autos


Kantonspolizei St. Gallen

Gossau: Unfall mit Sommerreifen


Kantonspolizei St. Gallen

Schmerikon: Auto kommt ins Rutschen und kollidiert mit Fussgänger/-innen