Logo newsbot.ch

Regional

Schulanlage Riedhof soll bis 2028 Erweiterungsbau erhalten

2021-10-06 13:05:26
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Die Schulanlage Riedhof in Zürich-Höngg soll per 2028 erweitert werden, wie die Stadt Zürich ausführt.

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat einen Projektierungskredit von 7,2 Millionen Franken für den Erweiterungsbau und einen Objektkredit von 7,25 Millionen Franken für ein Provisorium, das bereits im Vorfeld benötigt wird. Die Stadt reagiert auf den anhaltend wachsenden Bedarf nach Schulraum in Zürich-Höngg mit einem Erweiterungsneubau inklusive Doppelsporthalle für die Schulanlage Riedhof.

Sie schafft so auf das Schuljahr 2028/29 Platz für 21 zusätzliche Klassen. Nebst Unterrichts- und Gruppenarbeitszimmern seien Räume für die Betreuung aller Schulkinder im Rahmen der Tagesschule vorgesehen.

Dazu kommt ein Mehrzwecksaal, zeitgemässe Lehrerzimmer und neue Aussenanlagen. Die Doppelsporthalle solle zur Mitbenutzung durch das Quartier und Vereine zur Verfügung stehen.

Dank der Erweiterung könne die Schule Riedhof künftig die gesamte Primarstufe auf ihrem Areal vereinen und das Schulhaus Pünten für Kindergärten freigegeben.Da schon vor Bezug des Erweiterungsbaus mehr Kinder eingeschult werden, als die bestehenden Kapazitäten tragen können, sollen per Sommer 2023 – zusätzlich zu den bestehenden Züri-Modular-Pavillons – ein Schulprovisorium für drei Klassen und eine provisorische Einfachsporthalle auf dem angrenzenden Grundstück von Liegenschaften Stadt Zürich entstehen. Diese Provisorien werden nach Beendigung des Erweiterungsbaus 2028 rückgebaut.Mit heutigem Beschluss beantragt der Stadtrat dem Gemeinderat einen Projektierungskredit über 7,2 Millionen Franken für den Erweiterungsbau sowie den Objektkredit über 7,25 Millionen Franken für die Provisorien.

Letzterer umfasst 5,1 Millionen Franken für die Projektierung und Erstellung sowie 650 000 Franken für die stadtinterne Grundstücksmiete und Reserven von 1,5 Millionen Franken.Der Erweiterungsbau macht eine stadtinterne Landübertragung und Zonenplanänderung durch den Gemeinderat erforderlich: Eine an das Schulareal Riedhof grenzende Fläche von 1200 m² soll aus dem Finanzvermögen von Liegenschaften Stadt Zürich ins Verwaltungsvermögen von Immobilien Stadt Zürich überführt und neu der Zone für öffentliche Bauten zugeordnet werden. Die Umzonierung werde zusammen mit dem Wettbewerbsverfahren in die Wege geleitet und sei nicht Gegenstand des heutigen Beschlusses. .

Suche nach Stichworten:

Platz Schulanlage Riedhof 2028 Erweiterungsbau



Newsticker


Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Auffahrkollision in Herisau


Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Motorfahrrad kollidiert mit Personenwagen


Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Einbruchdiebstahl in Herisau


Kantonspolizei St. Gallen

Rapperswil-Jona: Vater und Tochter tot aufgefunden


Stadt Thun

Stadt Thun baut Verkehrsmessstellennetz auf