Logo newsbot.ch

Regional

KiöR-Vorsitz wird ausgeschrieben

2021-09-30 11:05:47
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Das Gremium «Kunst im öffentlichen Raum» (KiöR) soll auf 1. Januar 2022 eine neue Vorsitzende oder einen neuen Vorsitzenden erhalten, wie die Stadt Zürich schildert.

Die Ausschreibung dafür läuft bis zum 24. Oktober 2021. 2006 habe die Stadt Zürich den Umgang mit Kunst im öffentlichen Raum professionalisiert und das beratende Gremium «Kunst im öffentlichen Raum» (KiöR) ins Leben gerufen. Die im Tiefbauamt angesiedelte Organisation und ihr strategisch-beratendes Gremium haben eine Vielzahl von Projekten umgesetzt, die das urbane und kulturelle Leben der Stadt mitgeprägt haben.

Nicht nur der Hafenkran habe neue Sichtweisen auf die Stadt ermöglicht, sondern auch die zahlreichen Interventionen in den verschiedenen Quartieren wie Schwamendingen oder Altstetten sowie die kürzlich neu eingerichteten Klang- und Lichtprojekte in der Europaallee. Das beratende Gremium der KiöR setzt sich aus externen Fachpersonen aus dem Kunstbereich sowie aus Delegierten verschiedener Dienstabteilungen der Stadt Zürich zusammen. Diese interdisziplinäre Gruppe entwickelt die strategischen Leitlinien für die Initiierung und Umsetzung von Kunstprojekten, die den Stadtraum reflektieren.

Für dieses Gremium sucht die Stadt Zürich eine Nachfolge für den auf Ende 2020 zurückgetretenen langjährigen Vorsitzenden Christoph Doswald. Nach der erfolgten Überprüfung der bisherigen Abläufe und Schnittstellen der Organisation KiöR werde der Vorsitz des Gremiums nun neu ausgeschrieben.

Einsendeschluss für Bewerbungen sei der 24. Oktober 2021..

Suche nach Stichworten:

KiöR-Vorsitz ausgeschrieben



Newsticker


Kanton Zug

Reussbrücke Mühlau wird gesperrt


Stadt Olten

Buswartekabine Chalchofen, Baurecht/Genehmigung


Stadt Olten

Demo der Unia für gute Löhne und faire Arbeitszeiten vom 30. Oktober 2021/Bewilligung


Stadt Olten

Informationsanlass Pro Senectute, digitale Durchführung/Nachtragskredit


Stadt Olten

Parlamentssaal, Ausrüstung für Covid-Tauglichkeit/Nachtragskredit