Logo newsbot.ch

Blaulicht

Appenzell - Verwüstungen auf dem Friedhof

2021-08-01 10:00:08
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden

Anfangs Mai 2021 wurden diverse Gräber auf dem Friedhof in Appenzell verunstaltet und einige Grabutensilien wurden weggenommen, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden schreibt.

In den Lokalmedien wurde darüber berichtet und die Kirchenverwaltung informierte die Angehörigen der betroffenen Gräber. Hierauf wurden insgesamt sechs Anzeigen erstattet und die polizeilichen Ermittlungen aufgenommen.

Bei den betroffenen Grabfeldern handelte es sich um solche, mit Sterbedaten im Jahr 2000. In der Nähe dieser Gräber wurde mittels Schild darauf aufmerksam gemacht, dass die Gräber der Verstorbenen mit dem Todesjahr 1999 bis zum 30. April 2021 geräumt werden. Die bisherigen Ermittlungen der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden führten noch nicht zur Täterschaft.

Aus diesem Grund bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden entgegen..

Suche nach Stichworten:

Appenzell Appenzell Verwüstungen Friedhof



Newsticker


Kantonspolizei Schwyz

Brunnen: Lenker eines Elektrotrottinetts nach Selbstunfall verletzt


Stadtpolizei Zürich

"Marsch fürs Läbe" ohne grössere Zwischenfälle durchgeführt


Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten

Bundesrat Ignazio Cassis weiht riesiges Gemälde des Künstlers Saype bei den Vereinten Nationen in New York ein


Kantonspolizei Graubünden

Laax: Selbstunfall fordert zwei Todesopfer und einen Schwerverletzten


Gewerkschaft Unia

«Es braucht jetzt Lohnerhöhungen» Interview mit Unia-Ökonomin Noémie Zurlinden