Logo newsbot.ch

Wirtschaft

Änderung in Geschäftsleitung und organisatorische Weiterentwicklung von Raiffeisen Schweiz

2021-07-28 09:20:13
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Raiffeisen

St.Gallen, 1. Juli 2021. Urs Gauch hat sich entschieden, seine Funktion als Leiter Firmenkunden & Niederlassungen und Mitglied der Geschäftsleitung per Ende Jahr abzugeben und aus der Bank auszuscheiden, wie Raiffeisen meldet.

Er werde sich auf Verwaltungsratsmandate ausserhalb der Raiffeisen Gruppe konzentrieren. Urs Gauch sei seit 2015 in der Geschäftsleitung von Raiffeisen Schweiz und habe das Firmenkundengeschäft massgeblich ausgebaut.

Jedes dritte Schweizer KMU sei Kunde bei Raiffeisen und könne von einer in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelten Produkt- und Servicepalette profitieren. Urs Gauch habe zudem im vergangenen Jahr die Verselbständigung der von Raiffeisen Schweiz geführten Niederlassungen wesentlich vorangetrieben.

Die Verselbständigung der Niederlassung Thalwil und Bern werde voraussichtlich zu Beginn 2022 erfolgen, Basel, Winterthur, St.Gallen und Zürich sollen etappenweise bis Anfang 2023 in eigenständige Raiffeisenbanken überführt werden.«Mit Urs Gauch verlieren wir nicht nur einen ausgewiesenen Experten im Firmenkundengeschäft, sondern auch einen sehr geschätzten Kollegen der Geschäftsleitung. Wir danken ihm für seinen erfolgreichen Einsatz für Raiffeisen und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft nur das Beste», so Heinz Huber, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Raiffeisen Schweiz.Raiffeisen Schweiz bündelt das Firmenkundengeschäft sowie die Treasury- und Handelsfunktionen künftig im neuen Departement «Firmenkunden, Treasury & Markets».

Damit zieht Raiffeisen Schweiz alle verbleibenden direkten Kundenaktivitäten von Raiffeisen Schweiz in einem Departement zusammen und stellt sicher, dass die hohe Servicequalität im Firmenkundengeschäft gewahrt wird. Das Departement werde vom jetzigen Leiter «Treasury & Markets», Roger Reist, geleitet.

Die Neuorganisation werde im vierten Quartal 2021 umgesetzt.Auf Anfang 2022 werde zudem ein neues Departement «Operating Services» geschaffen. Dieses solle die Stärken des heutigen erfolgreichen Betriebsmodells mit den verschiedenen strategischen Initiativen verbinden und die Transformation der Retailbankengruppe vorantreiben.

Neben der Adaption der 2020 eingeführten Gruppenstrategie auf das operative Geschäft sei das Departement für die kontinuierliche Prozessoptimierung innerhalb der Raiffeisen Gruppe zuständig. Die Suche nach der neuen Departementsleitung werde umgehend an die Hand genommen..

Suche nach Stichworten:

Thalwil Geschäftsleitung organisatorische Weiterentwicklung Raiffeisen



Newsticker


Kantonspolizei Zürich

Uster: Friedliche Corona-Kundgebung


Kantonspolizei Schwyz

Stoos: Tödlicher Arbeitsunfall mit Landwirtschaftsfahrzeug


Kantonspolizei St. Gallen

Altstätten: Einbruch in Sattelschlepper – Zeugenaufruf


Kantonspolizei Solothurn

Kleinlützel: Selbstunfall eines Motorradlenkers, nach vorgängiger gegenseitiger Provokation (Zeugenaufruf)


Stadt St. Gallen

Kinder- und Jugendliteraturfestival