Logo newsbot.ch

Blaulicht

Kanton Schwyz: Über200 Notrufe wegen heftigem Unwetter - bislang keine Verletzten

2021-07-25 15:00:11
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Schwyz

Am Sonntagmittag, 25. Juli 2021, zog ein heftiges Unwetter vom Bezirk Küssnacht her über die Bezirke Einsiedeln und March Richtung Ostschweiz, wie die Kantonspolizei Schwyz berichtet.

In der Zeit von 12.35 Uhr bis 14.45 Uhr gingen bei der Kantonspolizei Schwyz über 200 Meldungen wegen Wassereinbruch in Gebäude, über die Ufer getretene Bäche sowie überschwemmte oder blockierte Strassen ein..

Suche nach Stichworten:

Schwyz Schwyz: Über200 Notrufe heftigem Unwetter Verletzten



Newsticker


Kantonspolizei Graubünden

Ilanz: Wohnhaus bei Brand vollständig zerstört


Kantonspolizei Thurgau

Schlattingen: Brand in Schrebergartenhaus


Kantonspolizei Thurgau

Frauenfeld: Auto in Brand geraten


Kantonspolizei Bern

Zollbrück: Ökonomieteil bei Brand zerstört


Kantonspolizei Basel-Landschaft

Brandfall erfordert Feuerwehreinsatz – niemand verletzt