Logo newsbot.ch

Blaulicht

Bazenheid: Alkoholisiert mit Schranke kollidiert - weggefahren

  • Bazenheid: Alkoholisiert mit Schranke kollidiert - weggefahren
    Bazenheid: Alkoholisiert mit Schranke kollidiert - weggefahren (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Bazenheid: Alkoholisiert mit Schranke kollidiert - weggefahren
    Bazenheid: Alkoholisiert mit Schranke kollidiert - weggefahren (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Bazenheid: Alkoholisiert mit Schranke kollidiert - weggefahren
    Bazenheid: Alkoholisiert mit Schranke kollidiert - weggefahren (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2021-02-05 17:00:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Freitagmorgen (05.02.2021), kurz nach 11 Uhr, ist das Auto eines 78-jährigen Mannes auf der Toggenburgerstrasse mit einer Bahnschranke kollidiert, wie die Kantonspolizei St. Gallen schildert.

Er setzte seine Fahrt fort, ohne den Schaden zu melden. Der Mann war alkoholisiert.

Ihm wurde der Führerausweis abgenommen.Der 78-Jährige fuhr mit seinem Auto vom Bahnhof Bazenheid herkommend auf der Bahnhofstrasse. Bei der Verzweigung Toggenburgerstrasse beabsichtigte er, rechts in diese einzubiegen.

Dabei übersah er die sich senkende Schranke des dortigen Bahnübergangs. Die Schranke prallte daraufhin mit dem Auto zusammen, wodurch diese beschädigt wurde.

Der Autofahrer setzte nach Öffnung der Schranke seine Fahrt fort, ohne den Schaden zu melden. Wenige Zeit später führten Angehörige der Kantonspolizei St.Gallen bei ihm eine Atemalkoholmessung durch, welche positiv ausfiel.

Der Führerausweis wurde ihm vor Ort abgenommen. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete eine Blut- und Urinprobe an.

Am Auto und der Bahnschranke entstand Sachschaden von über 1000 Franken..

Suche nach Stichworten:

Bazenheid Bazenheid: Alkoholisiert Schranke kollidiert weggefahren



Newsticker


Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Alpstein: Wanderer verunfallt tödlich


Fürstentum Liechtenstein

Aussenminister Kuleba besucht Regierungsrätin Hasler


Kantonspolizei Bern

A1/Rüdtligen-Alchenflüh: Auffahrunfall - drei verletzte Personen


Kantonspolizei St. Gallen

Wil: Nach Schlägen verletzt – Zeugenaufruf


Stadtpolizei Zürich

Vier Festnahmen nach Auseinandersetzung mit Verletzten