Logo newsbot.ch

Regional

«Schweigepflicht» – ein Podcast über die Arbeit der KESB

2020-12-01 09:05:20
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Was macht eigentlich die KESB? In der Podcast-Serie «Schweigepflicht» öffnet die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Winterthur-Andelfingen ihre Türen und lässt die Zuhörerinnen und Zuhörer am Arbeitsalltag der Mitarbeitenden teilhaben, wie die Stadt Winterthur meldet.

Transparenz schaffen, informieren, mit Vorurteilen aufräumen: Das seien die Ziele, die die KESB Winterthur-Andelfingen mit ihrem Podcast «Schweigepflicht» erreichen möchte. Darin werfen die Podcast-Produzentinnen einen Blick hinter verschlossene Türen und nehmen die Zuhörerinnen und Zuhörer mit in den Arbeitsalltag der KESB-Mitarbeitenden.

Stellvertretend für die Öffentlichkeit nehmen sie die Rolle der Fragenden ein. Offen, ehrlich und ohne Scheuklappen sprechen sie dabei auch über ihre eigenen Vorstellungen und Bilder von der KESB.Drei Folgen «Schweigepflicht» seien bereits produziert.

Sie behandeln Kindesschutzverfahren, die Arbeit der KESB-Präsidentin und die Beistandschaft im hohen Alter. Weitere Podcasts seien in Planung; in der nächsten Folge solle das Thema häusliche Gewalt aufgegriffen werden.Die Podcasts seien ab sofort auf den gängigen Podcast-Portalen (wie zum Beispiel Apple Podcasts oder Spotify) anzuhören, zudem seien sie auch auf der Website der KESB abzurufen: www.kesb-wa.ch/ueber-uns/podcast. Der Podcast wurde produziert von Rebekka Haefeli und Karoline Wirth.Die KESB Winterthur-Andelfingen öffnet ihre Türen: Mitarbeitende der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde erzählen von Fällen aus ihrem Alltag.

Die Podcast-Serie klärt auf, wo die Möglichkeiten und die Grenzen der Menschen liegen, die bei der KESB arbeiten.Eine Mutter habe angeblich ihr Kind geschlagen. Die Polizei meldet den Vorfall der KESB Winterthur-Andelfingen.

Wie reagiert die Behörde? Welche Abklärungen werden eingeleitet? Und wie gehen die KESB-Mitarbeitenden mit Zeitdruck und Verantwortung um?Es seien oft hochkomplexe Fälle, mit denen die KESB Winterthur-Andelfingen im Alltag zu tun hat. «Man darf nie vergessen, dass hinter jedem Verfahren Menschen und ihre Schicksale stehen», sagt Karin Fischer, die Präsidentin der Behörde.Ein alter Mann wurde dehydriert und verwirrt in seiner Wohnung gefunden.

Nun sei er im Altersheim. Die KESB Winterthur-Andelfingen habe ihm einen Beistand zur Seite gestellt.

Ein schwieriger Entscheid steht an: Kann der alte Mann wieder zurück in seine Wohnung?DienststellenDie Dienststellen haben unterschiedliche Öffnungszeiten. Die Angaben finden Sie auf den Seiten. .

Suche nach Stichworten:

Winterthur «Schweigepflicht» Podcast KESB



Newsticker


Kantonspolizei Solothurn

Olten: Frau wird durch umgestürzten Baum verletzt


Kantonspolizei Solothurn

Olten: Mann wird tätlich angegriffen – Zeugenaufruf


Kantonspolizei Graubünden

Tarasp: Auto kollidiert mit Baum


Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Alpstein: Wanderer verunfallt tödlich


Fürstentum Liechtenstein

Aussenminister Kuleba besucht Regierungsrätin Hasler