Logo newsbot.ch

Inland

Wechsel an der Spitze der Territorialdivision 1: Divisionär Mathias Tüscher tritt per Ende Oktober 2024 zurück

Bern, 10.06.2024 - Divisionär Mathias Tüscher, Kommandant Territorialdivision 1, verlässt die Gruppe Verteidigung per Ende Oktober 2024 auf eigenen Wunsch. Korpskommandant Thomas Süssli informiert Bundespräsidentin Viola Amherd über Tüscher's Rücktritt und die geplante Nachfolge durch Brigadier Christian Sieber.

2024-06-10 15:15:54
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Generalsekretariat VBS

Bern, 10.06.2024 - Divisionär Mathias Tüscher, Kommandant Territorialdivision 1, verlässt die Gruppe Verteidigung per Ende Oktober 2024 auf eigenen Wunsch.

Der Chef der Armee, Korpskommandant Thomas Süssli, hat von der Kündigung von Divisionär Mathias Tüscher, Kommandant Territorialdivision 1, per Ende Oktober dieses Jahres Kenntnis genommen und Bundespräsidentin Viola Amherd als Chefin des Eidg. Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport darüber informiert. Divisionär Tüscher verlässt die Gruppe Verteidigung auf eigenen Wunsch. Die notwendigen Schritte für den reibungslosen Übergang und die Sicherstellung der Geschäftskontinuität wurden eingeleitet. Die Territorialdivision 1 wird bis zur Regelung der Nachfolge durch den bisherigen stellvertretenden Kommandanten, Brigadier Christian Sieber, geführt.

Divisionär Tüscher's Laufbahn in der Armee

Divisionär Tüscher trat 1992 in das Instruktionskorps der Infanterie ein und hat in der Armee verschiedenste Funktionen bekleidet. So war er ab 2014 unter anderem Kommandant der Infanteriebrigade 2, der Mechanisierten Brigade 1 und seit dem 1. Januar 2022 der Territorialdivision 1.

(Quelle:Generalsekretariat VBS Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Wechsel Spitze Territorialdivision 1: Divisionär Mathias Tüscher 2024 zurück