Logo newsbot.ch

Blaulicht

Tragödie am "Le Trient": Jugendliche stürzt 100 Meter Böschung hinunter - Rettungskräfte bergen nur noch Tote

Tragischer Vorfall in der Schweiz: Amerikanische Jugendliche stirbt nach Sturz in Schlucht, während Rettungskräfte auch Familienvater evakuieren müssen. Opfer wird im Flussbett des "Le Trient" gefunden.

  • Trient – Tête Noire: Eine Jugendliche kommt ums Leben
    Trient – Tête Noire: Eine Jugendliche kommt ums Leben (Bild: Kantonspolizei Wallis)
  • Trient – Tête Noire: Eine Jugendliche kommt ums Leben
    Trient – Tête Noire: Eine Jugendliche kommt ums Leben (Bild: Kantonspolizei Wallis)
2024-06-10 14:00:29
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Wallis

Aus bislang ungeklärten Gründen stürzte die Freundin etwa 100 Meter eine Böschung hinunter. Trotz des schnellen Eingreifens der Rettungskräfte konnte die Jugendliche im Flussbett des "Le Trient" unterhalb der Wanderweges nur noch tot geborgen werden. Beim Opfer handelt es sich um eine 16-jährige amerikanische Staatsangehörige.

Rettungskräfte evakuieren Familienvater

Die Rettungskräfte mussten auch den Familienvater evakuieren, der zuvor versucht hatte, das Opfer zu finden. Der Mann konnte aus einer Felswand, in der er nicht mehr weitergekommen war, befreit werden. Er blieb unverletzt.

(Quelle:Kantonspolizei Wallis Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Tragödie "Le Trient": stürzt Böschung hinunter Rettungskräfte bergen