Logo newsbot.ch

Blaulicht

Selbstunfall in Schlans: Zwei Verletzte nach Kontrollverlust am Samstagabend

Am Samstagabend wurden zwei Personen bei einem Selbstunfall in Schlans verletzt, als ein 26-jähriger Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen eine Stützmauer prallte. Beide Verletzte wurden ins Regionalspital Ilanz gebracht, während die örtliche Polizei eine Untersuchung des Unfallhergangs eingeleitet hat.

  • Schlans: Selbstunfall bei Talfahrt von der Alp
    Schlans: Selbstunfall bei Talfahrt von der Alp (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Schlans: Selbstunfall bei Talfahrt von der Alp
    Schlans: Selbstunfall bei Talfahrt von der Alp (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Schlans: Selbstunfall bei Talfahrt von der Alp
    Schlans: Selbstunfall bei Talfahrt von der Alp (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
2024-06-09 13:00:13
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Am Samstagabend kam es in Schlans zu einem Selbstunfall eines Personenwagenlenkers, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Der 26-jährige Fahrer war auf dem Weg von Prada Sisum nach Dorf, als er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen eine Stützmauer prallte.

Verletzte Insassen ins Regionalspital Ilanz gebracht

Sowohl der Fahrer als auch eine Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt und mussten mit der Ambulanz ins Regionalspital Ilanz gebracht werden. Die drei anderen Insassen des Fahrzeugs blieben unverletzt, jedoch entstand am Fahrzeug Totalschaden. Eine Blutprobe wurde beim Fahrer angeordnet, um den genauen Unfallhergang zu klären.

Es wird davon ausgegangen, dass der Unfall aufgrund der unübersichtlichen Rechtskurve geschah, in welcher der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Personenwagen geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Stützmauer, bevor er quer zur Strasse zum Stillstand kam.

Untersuchung des Unfallhergangs eingeleitet

Die örtliche Polizei hat eine Untersuchung des Unfallhergangs eingeleitet, um die genauen Umstände des Selbstunfalls zu klären. Dabei sollen auch die Aussagen der Insassen des Fahrzeugs sowie mögliche weitere Zeugen herangezogen werden, um ein detailliertes Bild des Vorfalls zu erhalten.

Es wird darauf hingewiesen, dass in solchen Fällen die Sicherheit im Strassenverkehr oberste Priorität hat und Unfälle vermieden werden sollten. Die Polizei appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, stets aufmerksam zu fahren und die Verkehrsregeln zu beachten, um solche Vorfälle zu verhindern.

(Quelle:Kantonspolizei Graubünden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Schlans Schlans: Kontrollverlust