Logo newsbot.ch

Inland

Schweiz in internationalen Partnerschaften: Bundesrat befürwortet Fortführung der Zusammenarbeit

Bern, 07.06.2024 - Der Bundesrat hat den Bericht 2022-2023 zur Schweizer Teilnahme am Euro-Atlantischen Partnerschaftsrat und an der Partnerschaft für den Frieden genehmigt. Schweiz bleibt aktiv in internationalen Partnerschaften zur Förderung von Sicherheit und Zusammenarbeit in der Region.

2024-06-07 10:15:33
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Bundesrat

Bern, 07.06.2024 - Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 7. Juni 2024 den Bericht 2022-2023 über die Teilnahme der Schweiz am Euro-Atlantischen Partnerschaftsrat und an der Partnerschaft für den Frieden gutgeheissen.

Gutachten zur Teilnahme der Schweiz an internationalen Partnerschaften

Der Bericht wurde verabschiedet, um die Schweiz Teilnahme am Euro-Atlantischen Partnerschaftsrat und an der Partnerschaft für den Frieden zu evaluieren. Dabei wurden die Aktivitäten und Entwicklungen in den Jahren 2022-2023 untersucht und bewertet, um zukünftige Strategien festzulegen.

Die Schweiz engagiert sich aktiv in internationalen Partnerschaften wie dem Euro-Atlantischen Partnerschaftsrat und der Partnerschaft für den Frieden. Diese Kooperationen dienen der Förderung von Sicherheit, Stabilität und Zusammenarbeit in der Euro-Atlantischen Region.

Weiterführung der Zusammenarbeit

Der Bundesrat unterstützt die Fortführung der Teilnahme der Schweiz an diesen internationalen Partnerschaften. Die Zusammenarbeit in sicherheitspolitischen Fragen sowie die Stärkung der Beziehungen zu anderen Ländern sind zentrale Elemente der schweizerischen Außenpolitik.

Durch die gutgeheissene Evaluation des Berichts 2022-2023 wird sichergestellt, dass die Schweiz auch zukünftig aktiv an internationalen Partnerschaften teilnehmen und ihre Position in der Euro-Atlantischen Region stärken kann.

(Quelle:Bundesrat Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Partnerschaften: befürwortet Fortführung