Logo newsbot.ch

Blaulicht

Verkehrsunfall in Herisau: Hoher Schaden an Fahrzeugen - Polizei untersucht Unfallursache

Ein 29-jähriger Lenker verursachte einen Verkehrsunfall auf der Mooshaldenstrasse in Richtung Herisau, bei dem hoher Schaden an Fahrzeugen entstand. Die Polizei untersucht nun die Unfallursache und bittet Zeugen, sich zu melden, um weitere Informationen beizutragen.

  • Auffahrkollision in Waldstatt
    Auffahrkollision in Waldstatt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Auffahrkollision in Waldstatt
    Auffahrkollision in Waldstatt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Auffahrkollision in Waldstatt
    Auffahrkollision in Waldstatt (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
2024-06-06 13:00:27
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Ein 29-jahriger Lenker fuhr um 07.55 Uhr von Hundwil kommend mit seinem Lieferwagen auf der Mooshaldenstrasse in Richtung Herisau. Kurz vor der Einfahrt in die Herisauerstrasse schaute er auf den von links herannahenden Verkehr und realisierte dabei zu spat, dass die vor ihm in die gleiche Richtung fahrende Lenkerin ihren Personenwagen bis zum Stillstand verzogert hatte.

Hoher Schaden an Fahrzeugen

In der Folge prallte er mit seinem Lieferwagen gegen das Heck des vor ihm stehenden Personenwagens. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Schaden in der Hohe von mehreren Tausend Franken. Personen wurden nicht verletzt.

Die Polizei wurde gerufen und war vor Ort, um den Unfall aufzunehmen und den Schaden zu dokumentieren. Der Verkehr wurde vorubergehend umgeleitet, bis die Unfallstelle geraumt war und der Verkehr wieder normal fliessen konnte.

Unfallursache untersucht

Es wird nun untersucht, wie es zu dem Unfall kommen konnte und ob eine der beiden beteiligten Personen eine Verkehrsregelung verletzt hat. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, um weitere Informationen zum Unfallhergang beizutragen.

Der Unfall zeigt erneut die Wichtigkeit von aufmerksamer Fahrweise und angemessener Geschwindigkeit im Strassenverkehr auf. Nur so konnen Unfalle vermieden und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer gewahrleistet werden. Es bleibt abzuwarten, welche Massnahmen aus dem Unfall resultieren werden, um ahnliche Zwischenfalle in Zukunft zu verhindern.

(Quelle:Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Herisau Verkehrsunfall Herisau: Schaden Fahrzeugen untersucht Unfallursache