Logo newsbot.ch

Blaulicht

Polizei beim Cupfinal: Verkehrsbehinderungen und Festnahmen in Bern

Bei Cupfinal zwischen Servette FC und FC Lugano in Bern: Kantonspolizei Bern unterstützt Sicherheitsdienst im Stadion und es kommt zu Verletzungen und Festnahmen nach Fanmärschen und Fanumzügen mit Pyrotechnik. Verkehrseinschränkungen in Bern und Ostermundigen nach Spielende.

2024-06-02 20:00:20
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Die Kantonspolizei Bern war am Sonntag, 2. Juni 2024, beim Cupfinal zwischen Servette FC und FC Lugano in Bern präsent. Nach dem Spielende halfen Einsatzkräfte der Kantonspolizei Bern dem Sicherheitsdienst des Veranstalters im Stadion.

Einschränkungen des Verkehrs

Vor und nach dem Spiel kam es in Bern und Ostermundigen vorübergehend zu Einschränkungen des öffentlichen und privaten Verkehrs. Die An- und Abreise der Fangruppen verlief größtenteils friedlich.

Während der Fanmärsche wurden verschiedene Arten von Feuerwerkskörpern, Rauchtöpfen und Leuchtkörpern gezündet. Entlang der Marschstrecken wurden auch Aufkleber, Graffiti und eine beschädigte Fensterscheibe entdeckt.

Verletzungen und Festnahmen

Vor dem Spiel wurde eine unbeteiligte Person während des Fanumzugs des FC Lugano durch Pyrotechnik verletzt. Im Stadion wurden zwei weitere Personen mit Verletzungen durch Feuerwerkskörper behandelt. Sieben Personen, darunter vier Jugendliche, wurden wegen Pyrotechnik und eine Frau wegen Diebstahls zur weiteren Untersuchung in Polizeigewahrsam genommen.

(Quelle:Kantonspolizei Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Cupfinal: Verkehrsbehinderungen Festnahmen Bern