Logo newsbot.ch

Vermischtes

Bundesrat verabschiedet neue Regelungen zur Ein-, Durch- und Ausfuhr von Tieren und Tierprodukten - BLV informiert

Der Bundesrat hat bei seiner Sitzung am 31. Mai 2024 wichtige Änderungen im Bereich der Ein-, Durch- und Ausfuhr von Tieren und Tierprodukten beschlossen. Zudem wurden Anpassungen der Tierseuchenverordnung zugestimmt, um die Gesundheit von Tieren zu schützen und die Bevölkerung vor Tierseuchen zu bewahren.

2024-05-31 11:10:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit

An seiner Sitzung vom 31. Mai 2024 hat der Bundesrat Änderungen von Verordnungen im Bereich der Ein-, Durch- und Ausfuhr von Tieren und Tierprodukten angenommen. Ebenso hat er Anpassungen der Tierseuchenverordnung zugestimmt und den Zeitpunkt der Inkraftsetzung beschlossen.

Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) informiert über die neuen Entscheidungen des Bundesrates. Die Änderungen betreffen den Bereich der Ein-, Durch- und Ausfuhr von Tieren und Tierprodukten sowie Anpassungen der Tierseuchenverordnung.

An seiner Sitzung vom 31. Mai 2024 hat der Bundesrat die neuen Regelungen einstimmig verabschiedet. Diese beinhalten wichtige Maßnahmen zur Sicherstellung der Gesundheit von Tieren und zum Schutz der Bevölkerung vor Tierseuchen.

Medienstelle Tel. 058 463 78 98

Für weitere Informationen zu den beschlossenen Änderungen können Medienvertreter die Medienstelle des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) kontaktieren. Unter der Telefonnummer 058 463 78 98 oder per E-Mail unter media@blv.admin.ch stehen Ansprechpartner zur Verfügung.

(Quelle:Bundesamt für Lebensmittelsicherheit Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

verabschiedet Regelungen Ein-, Durch- Ausfuhr Tieren Tierprodukten BLV