Logo newsbot.ch

Blaulicht

Autounfall in Berlingen: Velofahrer verletzt durch Sonnenblendung

Autofahrerin kollidiert auf Seestrasse in Berlingen mit Velofahrer - Unfall in Richtung Steckborn. 34-jähriger Deutscher verletzt, Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau eingeleitet.

2024-05-29 11:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Kurz vor 17.30 Uhr fuhr eine 64-jährige Autofahrerin auf der Seestrasse in Berlingen in Richtung Steckborn. Auf Höhe Bahnhofssraße beabsichtigte sie links abzubiegen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Velofahrer, der daraufhin stürzte.

Unfall mit verletztem Velofahrer

Der 34-jährige Deutsche wurde dabei unbestimmt verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Die Fahrerin gab gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau an, dass sie durch die Sonne geblendet wurde und den vortrittsberechtigten Velofahrer zu spät bemerkte.

Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Franken. Tel. work+41 58 345 28 28

Polizeiermittlungen und Unfallursache

Die Kantonspolizei Thurgau hat Ermittlungen aufgenommen, um den genauen Hergang des Unfalls zu klären. Die Autofahrerin wird voraussichtlich mit einer Anzeige rechnen müssen, da sie den Velofahrer übersehen hat.

Es wird geraten, besonders bei tiefstehender Sonne besonders vorsichtig zu fahren und aufmerksam auf andere Verkehrsteilnehmer zu achten. Ein Moment der Unachtsamkeit kann schwerwiegende Folgen haben.

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Berlingen Autounfall Berlingen: Velofahrer Sonnenblendung